Jörg Lindner: Wir haben viele guten Ideen.

Samstag, 26. Februar 2011

Jörg Lindner: Wir haben viele guten Ideen.

In einem Zeitungsinterview mit Jörg Lindner kann man ein paar interessante Einsichten nachlesen. Zum Beispiel:

Sicherlich auch um ihre eigene Investition am Ring zu schützen haben die Lindners zugestimmt und mit weiteren Investoren die Nürburgring Automotive gegründet.

Investitionen? Investoren?

".. im Sommer 2006 hatte der Ring 60 fest angestellte Mitarbeiter, heute haben wir 390."

Ok, statt 40 Millionen Schulden hat die Nürburgring GmbH heute auch eher 400 Millionen Schulden.

"Die politischen Verhältnisse im Land haben allerdings keinen Einfluss auf unsere Arbeit."

Ich glaube mit der Meinung steht er ziemlich alleine da.

"Jeder ist Trainer am Nürburgring und weiß, wie es geht oder auch nicht geht."

Ja! Und die neuen Betreiber mit großem Vorsprung vorneweg!

"Wer bitte ist denn vergangenes Jahr Formel 1 Weltmeister geworden? Ein Energy-Drink-Hersteller, quasi ein Limonadenprodukt!"

Hallo Adrian Newey, jetzt wissen Sie Bescheid!

"Ich will ja nicht das ADAC Reglement ändern."

WOT?!

Da gibt es eine Facebookseite „Save the ring“. Da wird der Eindruck erweckt, der Ring würde geschlossen.

"So ein Unsinn, das ist doch gefährlich, solche falschen Inhalte in die Welt zu setzen."

Falsche Inhalte?

"Da gibt es einen so genannten Industriepool der Autozulieferer. Die machen unter anderem Test- und Touristenfahrten."

Nee, iss klar.

"Darüber hinaus habe ich mal in der Wasserballbundesliga gespielt und habe somit im Bereich der nonverbalen Kommunikation gewisse Vorkenntnisse (lacht)."

Da steht einem ja auch schonmal das Wasser bis zum Hals.

"Man muss beharrlich sein, wir haben viele gute Ideen und wollen möglichst viel umsetzen."

Oh sh*t, ich hab's befürchtet.

(Das komplette Interview gibt's hier bei Koblenz Erleben auf Seite 6.)

Kommentieren? Gerne per Email, Twitter, Forum oder Facebook.


Neue renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Racing Tearoffs Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner