Biggesee kann erstmal durchatmen.

Samstag, 07. Mai 2011

Biggesee kann erstmal durchatmen.

Kai Richter muß sich wohl noch etwas gedulden bei der Biggesee Umkrempelung. Am Montag sollte im Kreistag über die nächsten Schritte abgestimmt werden. Das ist jetzt 2 Monate nach hinten verschoben worden auf 11.Juli, damit man mehr Informationen einholen kann. Der Grund dafür sei die negative Einschätzung der zwei Referenzprojekte: Nürburgring und Kössen.

Gibt es eigentlich ein Biggesee Forum? Weil die könnten dann die Zeit nutzen und sich schonmal in Ruhe nach ‘nem Anwalt umschauen.

Diese Präsentation, die Edzard Plath gegeben hat (den kennen wir als Geschäftsführer der “Grüne Hölle Betriebsgesellschaft mbH”) gibt es übrigens nicht öffentlich. Wem gehört der Biggesee eigentlich, daß das alles so geheim abläuft? Volkseigentum wie am Nürburgring?


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Autoglass Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Häggenäs Automobile AB Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner
20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner