PM der Rennleitung.

Sonntag, 08. Mai 2011

PM der Rennleitung.

“In ein Gerangel um die Ideallinie gerieten am Samstag mehrere Pkw- und Motorradfahrer bei der Einfahrt in den Streckenabschnitt „Adenauer Forst“, so dass es beinahe zu einem Unfall zwischen den insgesamt vier beteiligten Fahrzeugen gekommen wäre.
In solchen Fällen kommen auch für die Nürburgring-Nordschleife die Regelungen der StVO zum Tragen. Die Ermittlungen ergaben letztlich, dass alle beteiligten Personen einen vorwerfbaren Beitrag zum Entstehen der Situation geleistet hatten und sie damit zumindest mit einem Bußgeld rechnen müssen.

Ich hab da nichts geändert, genauso formuliert kam die Pressemitteilung der Polizei an. Das kommt für mich leicht überraschend, daß man jetzt auch bei Beinaheunfällen ermittelt und Bußgelder verteilt. Weil man sich über die Forsteinfahrt nicht einig war.

Einen vorwerfbaren Beitrag zum Entstehen der Situation” - wie sieht’s denn da mit der reißerischen Werbung des Veranstalters aus? Im Sinne von Adrenalinkick, Speed, Spaß & Co. Oder die Suche nach der Ideallinie, die für die Touristenfahrten im NAG Werbeprospekt so angepriesen wird:

“Der entscheidende Vorteil: Es gibt keinen Gegenverkehr, der die Ideallinie stört.”



Aktuelle renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Autoglass Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Häggenäs Automobile AB Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner
20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner