Gastbeitrag zum N-Forum. facebook.com/renntv twitter.com/renntv RSS Feed für Mike's Blog | renn.tv instagram.com/renntv
  

20832.com // über mich // N-Aufkleber

    Sonntag, 29. Mai 2011


    Hier mal ein Gastbeitrag der mich freut und ermutigt - schön ihn hier veröffentlichen zu können. Er ist von Guido Kramer:

    N-Forum offline

    Das N-Forum (welches sich über 10 Jahre hinweg berechtigterweise zu einem wichtigen Forum des Nürburgrings entwickelt hat) ist zurzeit leider kein Forum mehr.

    Der Austausch zwischen den Lesern kann nicht mehr stattfinden, da Mike Frison quasi dazu gezwungen wird, alle Beiträge nicht zuzulassen. Er kann -verständlicherweise- nicht alle Beiträge kontrollieren wenn sie veröffentlicht werden und in Vergangenheit gepostet wurden. Und ich denke, er will das im Sinne des freien Gedankenaustausches auch nicht. Das käme doch einer Zensur gleich. Die haben wir ja schon auf anderen Ebenen am und um den Ring herum.

    Durch das N-Forum wurde bisher so viel Wissen ausgetauscht, Hilfe angeboten und angenommen, Hintergründe durchleuchtet, sogar Freundschaften geschlossen, Teams gebildet und auch so manches Gerücht beiseite geräumt. Man konnte anonym Fotos kommentieren, neueste Infos verbreiten und noch vieles mehr. Das geht nun seit einiger Zeit nicht mehr.

    Und warum?

    Weil ein Gericht  -frei übersetzt- sagt, ein Forum welches über 60.000 Einträge verfügt, sei kein Forum mit „Laienrecht“ für den Betreiber.

    Und nun mal eine kleine Rechnung:
    60.000 (Einträge) : 10 (Jahre) = 6.000 Einträge pro Jahr
    6.000 (Einträge) : 12 (Monate) = 500 Einträge (pro Monat)
    500 (Einträge) : 30 (Tage) = ca 17 Einträge pro Tag! Mal mehr, mal weniger.

    Wie viele Artikel hat eine Tageszeitung? Wie viele Beiträge hat eine Nachrichtensendung?  Wie viele Informationen hat eine Radio/TV Liveübertragung? Wie viele Artikel haben Fachmagazine? Wie viele Produkte werden in Prospekten angepriesen?
    Welche Berufe üben diese Informationsflüsse aus?
    Wie viel Zeit investieren diese Personen in die Recherche der Beiträge/Produkte?
    Wer überprüft die Richtigkeit der Artikel (vor UND nachher)?
    Jedenfalls keine Privatperon die ihr täglich Brot mit einem normalem 8-10 Stundenjob verdient. Ein Forum ist ein Hobby, kein Beruf!

    So viel Sand und keine Förmchen, was?

    Professionell geführte Foren sind keine Foren, sondern Hotlines, Usernets oder Helpdesks. Dort können Fragen gestellt und Probleme aufgeführt werden, die von geschultem Personal (oder auch nicht :-P) beantwortet werden. Negativ geäußerte Beiträge werden dort von sogenannten Admins, Moderatoren oder dem Personal meist als „unwissender User“ oder „Bedienungsfehler“ freundlich herabgehandelt um das Produkt nicht in einem schlechten Licht dastehen zu lassen. Das trifft aber nicht auf ein Forum wie das N-Forum zu. Dort sollen freie Meinungen geäußert werden können (natürlich in gesetzlich geregeltem Maße), egal ob Insider oder Neuling. Fragen werden von Lesern beantwortet, nicht von bezahlten Personen. Kommentare werden von Proleten, Insidern und vor allem Fans zwischen 12 und 99 Jahren geschrieben. Das da nicht jeder Kommentar korrekt sein kann, ist doch wohl jedem klar, oder? Man sollte aber dem Betreiber die Möglichkeit geben, bestimmte Beiträge nach Aufforderung und in einem gewissen Zeitrahmen ohne Konsequenzen entfernen zu lassen. Sollte der Betreiber dem nicht nachkommen oder sich gar weigern, kann ich weitere gerichtliche Schritte voll und ganz einsehen.

    Das ist aber hier in diesem Falle nicht so gewesen. Hier spielte wohl eher die allgemeine kritische Position des N-Forums und dessen Leser/Schreiber gegenüber den neuen Betreibern und deren Handlungen eine gewichtige Rolle. Und wer solch eine Position sich gegenüber nicht zulässt, hat meiner Meinung nach etwas zu verbergen oder befürchtet zu starken Gegendruck.

    Niemand gibt jemals freiwillig eine lukrative Position auf wenn er weiß, was das Geschäft finanziell und richtungsorientiert für ihn bedeutet. Da wird keine Rücksicht auf Verluste anderer genommen. Dieses Problem betrifft aber nicht nur das N-Forum. JEDER, der in irgendwie erdenklicher Form freie Kommentare auf seiner Internetplattform (ob als Forumsbetreiber, Privatperson mit Gästebuch auf seiner Homepage, Konzern, usw.) zulässt, läuft Gefahr, unerwartet Post von Anwälten zu bekommen. Das kann und darf einfach nicht sein. Diese Rechtsprechung kann nicht im Sinne der freien Meinungsäußerung in Deutschland sein. Nicht jeder der angesprochenen Gruppen kann sein Wissen  journalistisch und juristisch soweit absichern, dass er ohne Sorgen diese neuen Medienplattformen nutzen und betreiben kann.  Hier muss man ganz klare neue Regelungen finden. Sonst wird eine im Grunde gute Institution gesetzlich soweit eingeschränkt, dass es nicht mehr von Interesse ist.

    Und bevor „unser“ N-Forum vor Langeweile einstaubt, weil niemand mehr posten kann, müssen wir zusammen Flagge zeigen. Schreibt Eure Meinungen diesbezüglich in anderen (noch! offenen) Foren. Unterstützt Gruppierungen in den sozialen Netzwerken es sie z.B. auf Facebook (Nürburgleaks),  wer-kennt-wen, meinVZ oder unter www.savethering.org  gibt. Schreibt und redet darüber, tauscht euch aus und helft euch gegenseitig. Erhöht den öffentlichen Druck z.B. mit den bekannten savethering  und N-Aufklebern.

    Und vor allem: Unterstützt Mike bei seinem Kampf FÜR UNS. Er kämpft für jeden von uns, weniger für sich. Für ihn wäre es leichter, er schließt das N-Forum, bezahlt die angefallenen Kosten und das wars dann.

    War es das dann wirklich???

    Guido Kramer


Zurück zum Blog >>

Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Autoglass Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Häggenäs Automobile AB Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner
20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner