[renn.tv] Informationen zum Save The Ring Aktionstag am 24.7. facebook.com/renntv twitter.com/renntv RSS Feed für Mike's Blog | renn.tv instagram.com/renntv
    über mich

Samstag, 23. Juli 2011

     renn.tv/1215 

  • Informationen zum Save The Ring Aktionstag am 24.7.

    Am Sonntag den 24.7. 2011 führt SAVE THE RING eine Demo in Nürburg durch – den SAVE THE RING Aktionstag.

    Treffpunkt dieser polizeilich genehmigten Demo ist um 09:00 Uhr an der Gemeindehalle Nürburgs, Graf –Ulrich-Halle, wo bei rechtzeitiger Anreise auch Parkmöglichkeiten bereitstehen.

    SAVE THE RING (dt: Rettet den Ring) ist ein Zusammenschluss von vielen Initiativen, die sich für den Erhalt des Nürburgring als längste, faszinierendste und anspruchsvollste Rennstrecke der Welt einsetzt. Ursprünglich als Verein „Rettet den Ring“ schon beim Neubau des Nürburgring Grand-Prix Kurs

    1982 ins Leben gerufen, wurde der Begriff schon 2007 zur Aufklärung unlauterer und inzwischen offensichtlich auch krimineller Machenschaften beim Projekt „Erlebnisregion/Nürburgring 2009“ wieder belebt.

    Die Demo gestalten Fans, Pensionsbetriebe, Gastronomen, Unternehmer, Rennsportteams aber auch der Verein „Ja zum Nürburgring“, vertreten durch den ADAC Ehrenpräsident und FIA Ehrenpräsidenten des weltweiten Motorsportverbandes Otto Flimm.

    • Sie sind für den Nürburgring und sein Kerngeschäft, für den Motorsport auf der Rennstrecke, für den Spitzensport wie den Breitensport. Für die Großen Preise wie die F1.

    • Sie fordern eine klare Trennung von Rennstreckenbetrieb und dem Erlebnispark „Nürburgring 2009“.

    • Sie leben und arbeiten in der Region und werden z.B.. durch den Ring-Betreiber Nürburgring Automotive GmbH , der Rennstreckengeschäft und Gastronomie/Dienstleistungen koppelt, aus dem Markt verdrängt.

    • Sie sind für die Einhaltung von Wettbewerbs- und Kartellrechten und fordern die Landes - Regierung auf, dafür Sorge zu tragen, dass dies auch am Ring umgesetzt wird.

    • Sie sind für den erfolgreichen Einsatz des Untersuchungsausschusses für das Projekt „Nürburgring 2009, sowie die damit verbundene Entfernung aller Profiteure und Kollaborateure, die sich daran bereichern.

    • Sie fordern eine lückenlose Aufklärung wohin ihre mehrere hundert Millionen Euro Steuergeld geflossen sind.

    • Sie fordern eine öffentliche Ausschreibung für einen erfolgreichen und langfristigen Betrieb des Nürburgring.

    • Sie alle gehen für den Ring auf die Straße, um ein deutliches Zeichen der Solidarität für den Nürburgring abzugeben und auf die Missstände machtvoll hin zu weisen!

    (Danke Ossi!)

     renn.tv/1215 




Zurück zu renn.tv Motorsport Blog >>

blogoscoop
Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Maxicard GmbH Vulkatec KW Automotive Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren.
Glastec AutoglassMathol Racing Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Häggenäs Automobile AB Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring 3D Kennzeichen Save The Ring!
20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner