Wie man es nicht machen sollte.

Donnerstag, 15. September 2011

Wie man es nicht machen sollte.

In der aktuellen MOTORSPORT aus England liest man im Editorial von Damien Smith:

The catchword for sports venues these days is to make them ‘destinations’. That was the aim of the major developments at the Nürburgring, a circuit whose heritage we celebrate in this issue. A roller-coaster that we’ve never seen run and a cavernous (and often empty) shopping mall are soulless warnings to Silverstone of how not to do it.

Nach Millionengrab steht der Nürburgring als nächstes Paradebeispiel bereit: für die Entwicklung von Rennstrecken auf der Welt, wie man es nicht machen sollte.

Kommentieren? Gerne per Email, Twitter, Forum oder Facebook.


Neue renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Racing Tearoffs Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner