Vor 10 Jahren - Buddelnde Bagger, fliegende Diva und Alzenporsche gewinnt.

Sonntag, 06. November 2011

Vor 10 Jahren - Buddelnde Bagger, fliegende Diva und Alzenporsche gewinnt.

Vor 10 Jahren stand am 3.Nov. der 9.VLN-Lauf an und Arno Klasen hat das Ding mit Jürgen Alzen zusammen gewonnen.

Am Freitag standen für Arno aber erstmal Taxifahrten an. Und zwar mit dem Rennauto und nicht wie heute mit einen extra Taxiwagen. Ziemlich cool, wenn man Freitags mit dem Gesamtsieger vom Samstag mitgefahren ist.

Sven im Puma …

… und irgendwie ist das immer noch eins meiner Lieblingsbilder. An Lässigkeit nicht mehr zu übertreffen.

Das hätte ich damals nicht gedacht, daß man dieser Tribüne einmal hinterherweinen wird. Der Audi 200 stand auch in der Blüte seines Lebens …

… und da konnte ich mir eine Runde als Beifahrer mit dem Chris (Kohlhaas) natürlich nicht entgehen lassen.

Hier noch ein schicker Schnappschuß von der Familienlimousine in Breidscheid. Der Chris ist dann am Samstag als Einzelstarter Gesamt–7. geworden, im Training stand er auf 12.

Diesen Porsche vom Edgar hat der Timo eher unplanmäßig abgestellt, eleganter One-Eighty inklusive. Die Ex-Mühle ist ein bischen tricky mit den Flachkäfern.

Auch der Getrag M3 mit Bäder/Hagenmeyer bzw. “halb krank” und “Sir Schrotty” wieder wie ’ne Eins beim Rennen am Start …

… während die Mercedes-Arena grade zusammengebaggert wurde.

Edgar an seinem Lieblingsplatz immer Zeit für die Fans.

Und so sah das in der Boxengasse mittags aus, …

… bevor es in die Startaufstellung ging. Schall auf Pole …

… und Artur Deutgen mit der Diva Zweiter. Hier fliegt er grade den Pflanzgarten runter - was war das gemütlich ohne die Zäune.

Eine ganze Ecke beschaulicher als heute, das ist die selbe Stelle vom Wald aus gesehen.

Am Brünnchen war immer viel los, auch vor 10 Jahren nicht anders als heute. Bei der Speisekarte wurde zum Glück nur behutsam im Detail verbessert seitdem.

Der Audi 80 war damals schon Youngtimer, das sieht jetzt älter aus als es ist. Trotzdem schön, daß man mit so einem Wagen mitfahren konnte. Das Bild ist Ausgang Brünnchen …

… und so sah das am Eingang Brünnchen aus. Ich muß sagen, damals bin ich mehr durch die Sträucher gekrochen als heute ;)

Und wo wir grade so schön am Rückblicken sind, das ist das M5 Ringtaxi mit Michael Martini am darauffolgenden Sonntag an der Quiddelbacher Höhe.

Hier sind die kompletten Alben vom 2.–4.Nov.2001 auf der 20832-Seite:

Kommentieren? Gerne per Email, Twitter, Forum oder Facebook.


Neue renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Racing Tearoffs Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner