Volkseigentum Grüne Hölle Dorf.

Montag, 18. Juni 2012

Volkseigentum Grüne Hölle Dorf.

Es kommt ja selten genug vor, daß ein Staat Hotels und Restaurants besitzt, aber wenn das schon im Volksbesitz ist, dann sollte man davon ausgehen, daß es vorbildlich betrieben wird.

Die Tiroler Irgendwas-Hütten - laut Erbauer Geisler

“A Doarf, mit dem woas doa der Eifel a bissl entspricht in der Architektur”

jedenfalls schimmeln vor sich hin und die Behörden schauen nicht nur tatenlos zu, sondern schauen eher voller Tatendrang weg.

Wilhelm Hahne - wer sonst - hat mal versucht ein wenig Licht in’s Dunkel zu bringen und hat sich auch nicht aus der Bahn werfen lassen, als ihm sein Webspace-Provider reingegrätscht ist. Hier seine Fassung zum Thema Teil 1 und Teil 2.

Wer war da nochmal Investor, Projektentwickler, Betreiber von diesem Doarf?



Aktuelle renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Autoglass Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Häggenäs Automobile AB Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner
20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner