Abschaffung der Gruppe H?

Freitag, 23. November 2012

Abschaffung der Gruppe H?

Hab gestern diese Mail von Markus bekommen:

"Hallo Mike, vielleicht hast Du es ja schon mitbekommen. Es gibt seitens des DMSB Pläne, die Traditionsreiche und überaus beliebte Gruppe H im Rallyesport zu verbieten. Um eine zentrale Anlaufstelle für aktive und passive Gruppe H-Freunde zu haben, wurde die IG-Gruppe H ins Leben gerufen.

Es wird versucht eine gemeinsame Lösung zu finden.

Vielleicht kannst Du in Deinem Blog ja einen Hinweis auf die Homepage www.ig-gruppe-H.de geben.

Es wird versucht möglichst viele Aktive und Fans zu mobilisieren. Wer nichts unternimmt, hat schon verloren …

Würde mich freuen, wenn die Rundstreckenjungs hier mal den Rallyecracks zur Seite stehen."

Schlage vor möglichst Vielen, die mit Gruppe H zu tun haben, das weiterzuleiten - auf der Homepage und auch auf Facebook gibt es Infos und kann man sich austauschen.

Was ist denn da los? Erst die Gebühren, jetzt die Gruppe H? Ich dachte Motorsport in Deutschland ist in Vereinen organisiert, die sich für die Belange ihrer Mitglieder einsetzen? Was jetzt aber Interessengemeinschaften übernehmen sollen? Wo sind sie denn, unsere ADACs, AvDs und DMVs? (Den DSK nenn ich ja schon garnicht mehr, die Interessen, die die Luftpumpen verfolgen, kennen sie wahrscheinlich nur selber.)

Kommentieren? Gerne per Email, Twitter, Forum oder Facebook.


Neue renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Racing Tearoffs Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner