Ringmini Projekt Eichhörnchen.

Sonntag, 30. Dezember 2012

Ringmini Projekt Eichhörnchen.

Blaue Minis sind immer was Besonderes am Ring, das war schon (fast) immer so, z.B. 2001:

Schuld ist der Achim. Und der brütet aktuell wieder was aus: einen Rallyemini. Und damit nichts anbrennt, hat er Turbo und Allrad drangebaut.

Läuft in Ringminihausen unter dem Codenamen Projekt Eichhörnchen und der Axel Griesinger hat mal rausgefunden, warum der so heißt und was da gerade ausgebrütet wird.

Nachdem der Kombi ein paarmal bei Rallyes im Einsatz war, …

… hat der Achim Gefallen dran gefunden und baut sich jetzt das passende Sportgerät.

Die Karosse im Garten hatte sicher schon längst mit dem Leben abgeschlossen, doch es soll anders kommen. So sah das im August aus:

Und nach dem Verlegen von Kabel …

und Kardanwelle …

ist er fast schon einsatzbereit.

Die ganze Entstehungsgeschichte ist schön in Bildern festgehalten, sonst glaubt wieder keiner, daß a) der Achim das alles alleine macht und b) das nicht Zeitraffer, sondern Originalgeschwindigkeit ist.

Pflichtaufkleber sind auch drauf, was kann jetzt noch schiefgehen:

Kommentieren? Gerne per Email, Twitter, Forum oder Facebook.


Neue renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Racing Tearoffs Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner