Peugeot, Le Mans und die €5bn.

Mittwoch, 13. Februar 2013

Peugeot, Le Mans und die €5bn.

Könnte eine Erklärung für Peugeot’s überhasteten Le Mans Ausstieg letztes Jahr sein, PSA’s €5bn loss ist harter Tobak (Group Revenue: €55.4bn) - vor allem für ein Unternehmen, dessen Schwerpunkt im europäischen Süden liegt.

“However, the company suggested that it has taken the right actions to weather the downturn and highlighted cost-cutting – EUR1.18bn of savings last year - which it said has exceeded targets.”

Der Rennerei geht’s halt immer als erstes an den Kragen. Dann gehen auch die Argumente aus, wenn die andere Option Werksschließungen sind. Die automobilen Aussichten sind nicht rosig, da nützen auch die Beschwichtigungsmeldungen in der Tagesschau nichts.

Kommentieren? Gerne per Email, Twitter, Forum oder Facebook.


Neue renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Racing Tearoffs Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner