Was für ein falsches Spiel.

Mittwoch, 15. Mai 2013

Was für ein falsches Spiel.

Die Insolvenzverwalter haben heute die Nordschleife-Verkaufsanzeigen in den Zeitungen geschaltet - und zeitgleich missbrauchen sie die Fans über Facebook, die schon zum 24h-Rennen angereist sind, um mit “Alles toll, alles super!” den Preis hoch zu treiben.

Ob die Leute wissen, wofür sie benutzt werden?

Tags: Insolvenz | Ringverkauf | N24h

UPDATE:

Bekomme aktuell diese Mail zu dem Thema:

“Wir haben gerade das Bild mit unseren Leuten von der facebookseite nehmen lassen. Der Typ sah nicht wie Presse aus und unsere Mädels hielten ihn für privat.”

Wie kackdreist die sind, fotografieren STR-Supporter und packen die dann auf ihre Facebookseite, um den Nürburgringverkauf aufzuhübschen. Und geben sich noch nichtmal entsprechend aus, laufen Undercover “privat” durch die Gegend.

Am besten haltet ihr immer ein SAVE THE RING mit in’s Bild, dann seid Ihr auf der sicheren Seite ;) Die haben echt Mühe, damit davon bei denen nichts zu sehen ist!

Kommentieren? Gerne per Email, Twitter, Forum oder Facebook.


Neue renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Racing Tearoffs Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner