Lewis Hamilton und die Nordschleife. facebook.com/renntv twitter.com/renntv RSS Feed für Mike's Blog | renn.tv instagram.com/renntv
  

20832.com // über mich // N-Aufkleber

    Dienstag, 16. Juli 2013


    Mercedes hat beim Formel 1 Wochenende seine beiden Fahrer auf die Nordschleife geschickt für Filmaufnahmen in alten Silberpfeilen. Hab ja schon geschrieben, was ich davon halte (renn.tv/2181) und daß sie sich ruhig eine dicke Scheibe bei Russian Time abschneiden können.

    Als wäre die Schumacher F1 Fahrt vor’m 24h nicht schon arm genug gewesen, legen sie nochmal den Finger tief in die Wunde - ohne auch nur ansatzweise auf die Nürburgring-Probleme einzugehen.

    Der Rene hat dann mal höflich gefragt auf welcher Seite sie denn überhaupt stehen? Dafür gibt’s ja zum Glück Facebook. Und die Reaktion vom AMG F1 Team? Haben den Eintrag ‘versteckt’ (das geht bei Facebook, quasi statt löschen). Hat ihnen aber nichts genützt, Rene hat trotzdem knapp 700 Likes dafür bekommen. Das schafft mancher Post nicht, den Mercedes selber auf seiner Seite einträgt! (Bei 373k Fans!)

    Und jetzt kommt der Lewis Hamilton und wühlt auch nochmal in der Wunde (“Check out my onboard lap …”). Musste ich entsprechend drauf antworten:

    “@LewisHamilton Such a pain to see your Nordschleife (ab)use for marketing stunts, while the historic track is desperately crying for help.”

    Ist schon enttäuschend, denn die reichweitenstarken Fahrer könnten mit einem lässigen Fingerschnippen so viel erreichen. Stattdessen schlachten sie die am Boden liegende Nordschleife für ihre Marketingspielchen aus. Die müssten doch eigentlich merken, daß es bei den Leuten viel besser ankommt sich für den Erhalt der Strecke stark zu machen.

    Tags: Formel1 | Mercedes | Hamilton


Zurück zum Blog >>

Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Autoglass Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Häggenäs Automobile AB Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner
20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner