´Wir fahren jetzt für Wolf.´

Dienstag, 16. Juli 2013

´Wir fahren jetzt für Wolf.´

Bonk Motorsport:

Trotz des tragischen Todes von Wolf Silvester beim 3. Lauf in der VLN Langstreckenmeisterschaft, ist für Bonk motorsport die Saison nicht beendet. „Erstens hätte Wolf das sicher nicht gewollt und außerdem muss es auch weitergehen“, sagt Teamchef Michael Bonk, der jetzt schon weiß, dass das kommende Wochenende für die komplette Mannschaft nicht einfach wird. „Das ganze Team fährt jetzt für Wolf“, sagt der Münsteraner.

Tags: BonkMotorsport | WolfSilvester


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Autoglass Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Häggenäs Automobile AB Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner
20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner