Wenn schon der Hockenheim F1 GP auf der Kippe steht, ...

Montag, 29. Juli 2013

Wenn schon der Hockenheim F1 GP auf der Kippe steht, ...

… wie wackelig ist dann erst der Lauf am Nürburgring? 2014 ist erstmal wieder Hockenheim dran und da gibt es auch einen Vertrag bis 2018. Aber der Red Bull Ring hat die Formel 1 an Land gezogen und es wird bei 20 Rennen insgesamt bleiben.

Joe Saward spekuliert, daß das eng wird für den Deutschen GP:

“The Austrian announcement does, of course, beg the question of whether there be a German GP in 2014. In recent years the Germans have struggled to pay the fees demanded and Bernie Ecclestone has no real incentive to be nice to the Germans at the moment.”

Wenn schon Rennen mit Vertrag auf der Kippe stehen, wie schwer wird es für Veranstalter ohne Vertrag?

Tags: Formel1 | JoeSaward | RedBullRing | Spielberg


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Autoglass Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Häggenäs Automobile AB Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner
20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner