Die Dauerkommunikation der Insolvenzverwalter trägt Früchte.

Samstag, 01. Februar 2014

Die Dauerkommunikation der Insolvenzverwalter trägt Früchte.

Leserbrief im Kölner Stadtanzeiger:

“Es gibt eine Initiative gegen den Verkauf des Nürburgrings durch den Insolvenzverwalter. Dagegen zu sein, ist ja sozusagen erste Bürgerpflicht heutzutage. Was soll den mit dem Ring geschehen, wenn er nicht an einen Investor verkauft wird? Soll die ”grüne Hölle“ wieder grün werden - also zuwachsen? Vielleicht behält man ein kleines Museum oder besser einen Gedenkstein?”

Es gibt sogar Leute, die nicht nur die Alternativlosigkeit des Verkaufs glauben, sondern das auch noch süffisant öffentlich verteidigen.

Da ist aber noch einiges an Aufklärungsarbeit nötig.

Kommentare: Facebook | N-Forum | Tags: Insovenz | Leserbrief


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Autoglass Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Häggenäs Automobile AB Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner
20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner