Heuschreckenalarm am Nürburgring!

Mittwoch, 05. März 2014

Heuschreckenalarm am Nürburgring!

Die Schlinge um die Nordschleife zieht sich weiter zu, denn der Schlimmste aller möglichen Käufer scheint sich seiner Sache schon ziemlich sicher zu sein.

Meyrick Cox hat mal eben 6 GmbHs gegründet, für die Hotels, den Freizeitpark, aber auch für GP-Strecke und Nordschleife getrennt. Da wird schon das Filetieren vorbereitet, vor dem alle gewarnt haben. Komisch, die Regierung musste das Beck°Werk unbedingt der historischen Nürburgring GmbH aufhalsen und das erste, was ein Profi-Geschäftemacher macht: aufteilen.

Die Erklärung ist natürlich, daß man dann keine Kosten auf einer Kostenstelle mittragen muß, sondern die nicht-rentable Unterfirma kann gepflegt pleite gehen.

Der SWR jubelt von goldenen Zeiten für den Motorsport - ich krieg gleich das Kotzen. Die Pessimisten seien gegen einen Verkauf - ich würd mal sagen das sind eher die Realisten.

Und Propagandaminister Nuvoloni: wir werden alle sterben!! sonst droht die Schließung …

Otto Flimm stemmt sich dagegen und schreibt einen offenen und flehenden Brief an Malu “wer-werden-einen-seriösen-Investor-finden” Dreyer:

"Wie die Rhein-Zeitung berichtet, liegen die Renditeerwartungen des amerikanischen Finanzinvestors H.I.G., der als erster Anwärter auf den Kauf gilt, bei 15 bis 20 Prozent. Auch den Mitarbeitern des Nürburgrings ist nach dem Bericht klar, dass solche Renditen niemals zu erwirtschaften sind. Ihr Parteifreund Müntefering hat solche Unternehmen zu Recht als „Heuschrecken“ bezeichnet. Das wird der altehrwürdige Nürburgring nicht verkraften!

… und hält die Tür sperrangelweit offen für Gespräche.

Wenn das alles nicht fruchtet: die Entscheidung der EU steht noch aus und sollte sie wider Erwarten den Verkauf als Gesamtpaket (wirtschaftliche Kontinuität) absegnen, dann hat Ja zum Nürburgring bereits die Klage vor dem Europäischen Gerichtshof angekündigt.

Amerikanischer Beteiligungsfond hört sich an wie das sichere Todesurteil - und für die Region und den Breitensport ist es das auch bestimmt. Aber noch ist nichts unterschrieben und selbst wenn: ich kenne inzwischen sehr viele Leute, die werden nicht aufgeben zu kämpfen! Das sind wir der Nordschleife schuldig.

Tags: HIGCapital | MeyrickCox


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Autoglass Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Häggenäs Automobile AB Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner
20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner