Montag, 18. Januar 2010

mikefrison.com/258

Wird der AvD ausgebootet? In einer Pressemitteilung verspricht der neue Geschäftsführer der Nürburgring GmbH, - Hans-Joachim Koch - daß "die Zusammenarbeit mit dem ADAC intensiviert wird".

Ich finde es erstaunlich, daß jetzt schon öffentlich gewisse Weichen gestellt werden, obwohl die Nürburgring GmbH noch eine Landesgesellschaft ist. Wenn erst einmal Alles privatisiert ist, dann werden in Zukunft von der angestrebten Betreibergesellschaft solche Ansagen viel deutlicher gemacht werden. Herr Koch ist aber von seinen Chefs schon klar instruiert und läßt keine Gelegenheit aus, den gewünschten Ausgang zu festigen: "Der Nürburgring in seiner jetzt existierenden Form ist Fakt."

Da ist viel Wunschdenken dabei, denn ich finde, wenn die laufenden Kosten die Einnahmen übersteigen, dann ist ein Abriss unterm Strich immer noch billiger und sieht zudem auch noch hübscher aus.

Kommentieren? Gerne per Email, Twitter, Forum oder Facebook.


Neue renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Racing Tearoffs Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner