Und ein Tag später entpuppt sich der clevere Coup als fette Ente.

Mittwoch, 18. Juni 2014

Und ein Tag später entpuppt sich der clevere Coup als fette Ente.

Nachdem der Rauch verflogen ist, den die Sensationsmeldung am Montag ausgelöst hat, stellt sich raus - alles nur PR Getöse.

Wie zu besten DeuKaRiLi-Zeiten.

Erst sind die Agenturen natürlich angesprungen (ich auch!), waren wären ja auch sensationelle Neuigkeiten.

Aber Florian Zerfaß (WiWo) oder Karin Dauscher (Rheinpfalz) lassen sich nicht so leicht hinter’s Licht führen wie Dietmar Brück (Rhein-Zeitung).

FAZ … und selbst die Bildzeitung durchschauen die Nummer. DIE BILDZEITUNG!!1!

Bernie Ecclestone sah sich sogar genötigt durch Korrektur die Nuvoloni-Mitteilung geradezurücken. Das macht er sicher am liebsten. Ich wette der hat auch gerade ein Kafizsches Déjà Vu.

Und so wird aus der tollen Neuigkeit das gepfefferteste Eigentor, das der Ring seit langem gesehen hat:

  • Robertino Wild war tatsächlich letzte Woche bei Ecclestone zu einem Gespräch.

  • Es wurde zwar nichts vereinbart, aber anscheinend sind Robertino’s Glückshormone danach wild geworden und haben seine Sinne vernebelt.

  • Angesteckt von der Euphoriewelle wurde so aus einem Gespräch mit Zukunfsabsichten in der Rhein-Zeitung ein unterschriebener 5-Jahres-Vertrag.

  • Bernie Ecclestone packt die Gelegenheit beim Schopf und erschreckt den Hockenheimring. Um sich danach bei Chips und Bier gemütlich zurückzulehnen und zuzuschauen, wie sich die beiden - ehemals verpartnerten - Rennstrecken jetzt gegenseitig das Wasser abgraben. Und - freiwillig! - die Preise hochtreiben.

Ich hab selten so einen Fall erlebt, wo sich jemand freiwillig vor allen Leuten so weit aus dem Fenster lehnt wie “Dear Robertino”. Und ja, das geht mich sehr wohl etwas an, denn noch ist die Strecke, deren Ruf und ihre Zukunft Volkseigentum.

Wenn das nächste Mal jemand zum Verhandeln nach London fliegt, dann nehmt bitte jemanden, der es wenigstens halbwegs mit Mr.E aufnehmen kann.

Tags: Capricorn | Formel1 | Ecclestone


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Autoglass Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Häggenäs Automobile AB Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner
20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner