Zum Glück gibt es Pegida.

Donnerstag, 22. Januar 2015

Zum Glück gibt es Pegida.

Denn dann hat die Pföhler-Mittelstand CDU eine prima Ausrede, sich nicht mit dem Nürburgring beschäftigen zu müssen.

“Weniger die Parameter der regionalen Wirtschaft waren es, die beim Neujahrsempfang der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU (MIT) im Kreis Ahrweiler im Mittelpunkt standen, sondern die aktuelle Diskussion um Presse- und Versammlungsfreiheit, um Pegida, Zuwanderer, Asylbewerber, um Religionsfreiheit und Islamisierungsdebatten.”

Ausführlicher Artikel im General-Anzeiger, aber keine Silbe über den Nürburgring.

Tabuthema!

Tags: Pföhler | Ringverkauf | Mittelstand | Ahrweiler |



Aktuelle renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Autoglass Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Häggenäs Automobile AB Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner
20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner