Präsidiumsmitglied Jutta Beisiegel hat sich mit klaren Worten aus dem DSK verabschiedet.

Freitag, 27. Februar 2015

Präsidiumsmitglied Jutta Beisiegel hat sich mit klaren Worten aus dem DSK verabschiedet.

An sich ist ein Austritt aus dem DSK jetzt nicht so bemerkenswert, dafür kommt das zu oft vor. Aber Jutta war im Präsidium des DSK.

Sie schreibt:

Meine persönlichen Schwerpunkte, wie auch bei der Mitgliederversammlung 2014 dargelegt: „Das Fortbestehen des Nürburgrings in verantwortungsvollen Händen und die Verbesserung der Situation um den Breitensport allgemein + speziell auf der Nordschleife.“

Für mich ist dies eine Herzensangelegenheit. Leider konnte ich die Präsidiumsmitglieder nicht von der Notwendigkeit zum Handeln überzeugen + sehe hier auch kein Licht am Horizont.

Hätte doch bloß jemand vor dem DSK gewarnt!

Sabine kommentiert auch ziemlich trocken und abgeklärt:

Da hast du absolut Recht. Das Ausmaß des Desasters bekommen die relevanten Leute jetzt erst mit… Hoffentlich - aber sei es drum - der Ring hat’s hinter sich. Tausend Dank an die, die mitgekämpft haben!!!! Ein Versuch war es wert! Danke Jutta, ich vermisse dich jetzt schon da oben …

Es gibt nicht viele Zeichen, die wir setzen können. Aber ein DSK-Austritt mit der Begründung den Nürburgring im Stich gelassen zu haben, ist eins von den wenigen, die noch übrig sind.

Tags: DSKeV | Beisiegel | Ziegahn |



Aktuelle renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Autoglass Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Häggenäs Automobile AB Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner
20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner