Freitag, 12. Februar 2010

mikefrison.com/296

Normalerweise läßt man an Ring keine Gelegenheit aus, um für Prominente und Politiker einen großen Bahnhof zu veranstalten. Heute ist hoher Besuch aus dem Europaparalament zu Gast, aber Kafitz-Nachfolger Hans-Joachim Koch hat ein im Vorfeld geplantes Treffen kurzfirstig abgesagt.



Eveline Lemke twittert fleißig von den Ereignissen, als nächstes steht eine Podiumsdiskussion auf dem Plan. Thema: Nürburgring – öffentliche Finanzierung aus europäischer Sicht.

Da paßt es zeitlich gut ins Bild, daß ausgerechnet jetzt sich der Chef der ISB Ulrich Dexheimer zu Wort meldet: "Wir müssen das EU-Recht sowie die eigene Risikotragfähigkeit beachten."

Eine etwas späte Erkenntnis, denn die ISB hatte in der Vorstellung des Todesstoßes Zukunfskonzepts am 2.Dez.09 mitgewirkt und die komplette Finanzierung bekanntgegeben:

"... und die ISB beabsichtigen, dass künftig eine private Betriebsgesellschaft unter Führung der Lindner Gruppe den Nürburgring managen soll. Die Finanzierung des Projektes erfolgt durch die ISB."

UPDATE:

Hier noch ein paar Hintergründe zu den plötzlichen kalten Füßen Terminproblemen von Herrn Koch.

Apropos Koch: Heike Raab von der SPD kocht ordentlich: "Was gerade passiert, gleicht einer Hetze."

Da scheinen einige Damen und Herren ja ordentlich pikiert zu sein, welche Öffentlichkeit die große Ablehnung gegen das tolle Zukunfskonzept bekommt.


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Autoglass Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Häggenäs Automobile AB Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner
20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner