Sogar Rob Huff wurde vom DMSB auf die Schulbank geschickt.

Donnerstag, 21. Mai 2015

Sogar Rob Huff wurde vom DMSB auf die Schulbank geschickt.

Der war da gar nicht glücklich drüber - besonders weil ihn der Spass stramme 1.000€ gekostet hat.

Immerhin für uns Gelegenheit festzustellen, dass er einen schönen Blog schreibt:

Of course, I’ve always believed you can’t put a price on safety, but, apparently I’m wrong. It turns out you can charge 64 “inexperienced” professional racing drivers/students 1000 Euros in tuition fees.

Tja, lieber DMSB: jeder blamiert sich halt so gut er kann.

Huff | Permit | DMSB | N24h | WTCC |

Kommentieren? Gerne per Email, Twitter, Forum oder Facebook.


Neue renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Racing Tearoffs Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner