Tom Schwede: Finger weg von der Nordschleife!

Sonntag, 12. Juli 2015

Tom Schwede: Finger weg von der Nordschleife!

Tom redet nicht lange drumherum - ein Umbau der Nordschleife kommt überhaupt nicht in Frage:

Ich glaube, dass ein Umbau der Nordschleife nicht die richtige Lösung ist! Denn für mich definiert die bestehende Strecke „nur“ die Aufgabe. Sie zu verändern, ist nicht die Lösung. Denn sonst bauen wir alle paar Jahre die Strecke um. Und damit rauben wir der Nordschleife langsam aber sicher ihre Einzigartigkeit. Irgendwann sind dann alle Randstreifen asphaltiert und zahlreiche Schikanen unterbrechen den Fluss der Strecke. Besser wäre ein Bann der GT3 von der Nordschleife. Dennsie haben mit ihrer ausgetüftelten Aerodynamik die natürliche Grenze der Nordschleife hinter sich gelassen. Mit der GT4-Klasse steht längst eine Alternative in den Startlöchern – bis auch diese Fahrzeugklasse in ein paar Jahren der Nordschleife entwächst. Ich halte das für den natürlichen Lauf der Dinge.

GT3 gegen (!) Nordschleife - die Situation spitzt sich zu.

TomSchwede | 1300ccm | Umbau | Schikanen | FIAGT3 |

Kommentieren? Gerne per Email, Twitter, Forum oder Facebook.


Neue renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Racing Tearoffs Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner