Krasse Statements von Bernie Ecclestone im RT Interview über Demokratie, Blatter und Co.

Samstag, 17. Oktober 2015

Krasse Statements von Bernie Ecclestone im RT Interview über Demokratie, Blatter und Co.

Hier komplett:

Demokratie sollte seiner Meinung nach nur den Schein wahren, während in Wirklichkeit Leute wie er oder z.B. Sepp Blatter die Richtung vorgeben.

Dass er sowas nicht nur denkt, sondern ohne Hemmungen im Interview von sich gibt, zeigt wie abgehoben er ist und wie unersetzlich er sich fühlt.

Zu Europa & USA meinte er wörtlich:

I think Europe is a thing of the past anyway.

I’m not very enthusiastic about America.

Über den Sport wurde auch geredet. Seine Schwäche für Lewis Hamilton begründet er damit, dass er Everybody’s Darling ist und deswegen gut sei für die Formel 1.

Der beste Fahrer von allen: Jochen Rindt.

Danach gibt es noch ein Gespräch mit Lewis Hamilton - das war erfreulich geerdeter. Seine Antwort auf die Frage, wie sich die Formel 1 verbessern sollte:

“Have you ever seen a Gokart Race? They go around like this and they have lots of overtaking, because they don’t have aerodynamics - it’s just mechanical grip.”

Spot on!

Ecclestone | Demokratie | Blatter | Hamilton |

Kommentieren? Gerne per Email, Twitter, Forum oder Facebook.


Neue renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Autoglass Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner