Fahrer? Welcher Fahrer? Roborace.

Donnerstag, 31. März 2016

Fahrer? Welcher Fahrer? Roborace.

Autonome Autorennen kommen in Riesenschritten - heute wurde das Roborace Auto vorgestellt. Wen würde man sich als Designer wünschen? Jemand, dem die Aesthetik wichtig ist? Der schonmal einen großen Wurf gelandet hat? Dann ist Daniel Simon genau richtig:

My goal was to create a vehicle that takes full advantage of the unusual opportunities of having no driver without ever compromising on beauty.

The Roborace is as much about competition as it is entertainment. Therefore – and quite unusual in today’s racing world – beauty was very high on our agenda and we work hard to merge the best performance with stunning styling.

Guter Ansatz! Auch der Roborace Name: ziemlicher Volltreffer.

Das erste Rennen soll schon in im Rahmenprogramm der 2016/2017er FIA Formel E stattfinden.

Den Herstellern läuft der Sabber aus dem Mund: endlich keine Widerworte mehr von den Lenkbefehlerhaltern!

Und wer von Science Fiction noch nicht genug hat: fliegende Autos werden auch schon entworfen - aber immerhin sind da noch keine Rennen im Gespräch ;)

Autonom | Strom | Elektro | Roborace |

Kommentieren? Gerne per Email, Twitter, Forum oder Facebook.


Neue renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Racing Tearoffs Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner