Wochenspiegel Team probiert Ferrari 488 GT3 beim nächsten VLN.

Dienstag, 20. September 2016

Wochenspiegel Team probiert Ferrari 488 GT3 beim nächsten VLN.

Der Vorteil der GT3 ist, dass man auch mal schnell den Hersteller wechseln kann, weil die Autos rennfertig gekauft werden können. So probiert das Team Wochenspiegel von Georg Weiss beim nächsten VLN mal einen Ferrari aus, nachdem Frikadelli bereits beim letzten VLN erfolgreich einen BMW eingesetzt hat.

Einsatzteam für den Weiss´schen 488 GT3 ist das Team von Michele Rinaldi.

Sowohl Wochenspiegel als auch Frikadelli als auch Rinaldi sind ursprünglich Porsche Teams. Und Porsche ist historisch DER Hersteller, wenn es darum geht mit Motorsportkunden Geld zu verdienen. Haben sich damals auch für die GT3 stark gemacht - jetzt scheinen ihnen ein wenig die Felle davon zu schwimmen.


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Autoglass Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Häggenäs Automobile AB Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner
20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner