Knatsch zwischen ACO und Creventic.

Mittwoch, 12. Oktober 2016

Knatsch zwischen ACO und Creventic.

Dreht sich darum, dass Creventic auch Prototypen bei sich starten lassen will.

Und der ACO meint dass sie das nicht dürfen, weil LMP3 Eigentum des ACO sei!?

Kein Witz:

The ACO denies having granted to CREVENTIC the LMP3 brand, as well as LMP3 technical regulations, which are its exclusive property.

Immerhin lässt sich Creventic das nicht gefallen:

CREVENTIC or any party does not require the permission of ACO to organize a racing event that welcomes LMP3 type cars.

Sehr kurzsichtig vom ACO da so zickig zu reagieren. Je mehr Möglichkeiten ein Team hat, einen LMP3 einzusetzen - oder weiterzuverkaufen - umso höher die Chance, dass sich generell Teams in der LMP3 engagieren. Die GT3 machen das doch deutlich vor - wie verbohrt kann man sein.


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Autoglass Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Häggenäs Automobile AB Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner
20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner