VW beschließt Aus für Rallye WM.

Dienstag, 01. November 2016

VW beschließt Aus für Rallye WM.

Das sage nicht ich, sondern Greg Kable - und dem folge ich schon lange genug auf Twitter, um die Aussage als Tatsache einordnen zu können.

Wurde heute vom Vorstand beschlossen und die freigesetzten Resourcen sollen teilweise dem TCR Golf unter die Arme greifen. Bitter, dass für 2017 ein neuer Rallyepolo entwickelt wurde und Greg zieht Parallelen zum Gruppe S Quattro: ein Auto, das vielleicht in 20 oder 30 Jahren mal das Licht der Öffentlichkeit erblickt.

Don hatte diese Entwicklung schon für 2016 vorhergesagt - doch dann hatten WEC und WRC noch ein Jahr Gnadenfrist bekommen. Zumindest kann keiner sagen, dass das jetzt eine überraschende Entwicklung sei.

Trotz aller Beschwichtigungen aus Wolfsburg macht diese Entwicklung auch deutlich, dass VW durch Dieselgate gezwungen wird alle Reserven aufzubieten, um das Überleben zu sichern. Denn während andere Autobauer schon bis an´s Limit gefordert werden, um den Wandel zu realisieren - Elektro, Connectivity, Autonomy - hat VW zusätzlich noch bleischwere Altlasten am Hals.

UPDATE:

Hier zur Vervollständigung die offizielle VW Pressemeldung zum WRC Ausstieg:

The commitment to the FIA World Rally Championship is coming to an end after four historically successful years, in which Volkswagen won WRC titles in the driver, co-driver and manufacturer rankings in a row with the Polo R. The Volkswagen brand is facing enormous challenges. With the upcoming expansion in electrification of our vehicle range we must focus all our efforts on important future technologies.

VW ist 4 Jahre lang angetreten und hat alle 4 Jahre die WM-Titel geholt. Das ist eine ziemlich sensationelle 100% Bilanz.

Übrigens: kein Wort über Diesel in dem Text.

Dieselgate | Volkswagen | Rallye | Polo |



Aktuelle renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Autoglass Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Häggenäs Automobile AB Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner
20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner