Freude am Fahren - aber BMWs dürfen nicht zum Trackday.

Dienstag, 11. April 2017

Freude am Fahren - aber BMWs dürfen nicht zum Trackday.

Und zwar die Neuen, die mit den ganzen Bevormundungssystemen. Die Rechner sind nämlich unberechenbar - für die anderen Teilnehmer:

For the first time that we know of a BMWCCA Chapter is banning all cars with collision avoidance systems from the time honored tradition of track days. More specifically the Genesee Valley Chapter is banning cars with “automatic emergency braking” and/or “lane keeping assistance” systems. According to the club, this ban is due to the systems causing cars to behave in unpredictable and undesirable ways on a racetrack.

Ja, man könnte das auch deaktivieren - aber kann man ja schon mal vergessen.

Das werden noch interessante Diskussionen werden in Zukunft. Es könnte ja auch jemand auf die Idee kommen, das Kollisions-Vermeidungs-System anderer Verkehrsteilnehmer gezielt einzusetzen, um die Bahn frei zu machen. Dafür bräuchte man nur auf Kollisionskurs gehen, der andere wird automatisch Platz machen.


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Autoglass Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Häggenäs Automobile AB Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner
20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner