Samstag, 10. April 2010

mikefrison.com/408

Das war Leistungswetter eben beim Training und obwohl alle noch tiefstapeln vorm 24h-Rennen fahren 14 Autos unter 8:30. Der M1 ist ganz am Schluß auch noch auf der Strecke aufgetaucht und ich meine auch aus dem Augenwinkel einen "Team Schrick" Aufkleber auf einem Aston gesehen zu haben. Die Optik ist leicht geändert, aber das Auto immer noch weiß. Sieht doch garnicht schlecht aus für die 24h. Der Flieder-M3 ist auch wieder unterwegs, das Auto gefällt mir persönlich sehr! Ein Herr Porsche ist heute auch mit am Start. Dieter Götz und Team haben einen tollen RS4 gebaut, eine Eigenkonstruktion mit V8 Turbo. Und die Getrag Truppe mit dem schicken Falken-Evo haben eine coole Stelle für die N-Aufkleber gefunden!

Bei flickr.com/renntv hab ich wieder ein paar Highlights hochgeladen.

Kommentieren? Gerne per Email, Twitter, Forum oder Facebook.


Neue renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Autoglass Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner