Rubens Barrichello bricht in Tränen aus, als er zum ersten Mal mit seinem 15-jährigen Sohn auf der Rennstrecke mitfährt.

Freitag, 11. August 2017

Rubens Barrichello bricht in Tränen aus, als er zum ersten Mal mit seinem 15-jährigen Sohn auf der Rennstrecke mitfährt.

Da muss man kein Portugiesisch können - kompletter Vatergefühle-Overflow! Der lässt aber auch gut fliegen der Eduardo - werden wir sicher noch von hören. Fährt übrigens Papas Rennauto - der ist nämlich in der brasilianischen Stockcar-Meisterschaft unterwegs - ist aktuell an 8.Stelle.


Neue renn.tv Einträge: