Yamaha Motoroid Konzeptbike für Tokio Motorshow.

Sonntag, 15. Oktober 2017

Yamaha Motoroid Konzeptbike für Tokio Motorshow.

Yamaha wird auf der Tokio Motorshow ein elektrisches Konzeptbike vorstellen, das so spektakulär daherkommt, wie man sich das bisher erhofft hat:

Das mit der AI können sie zwar von mir aus weglassen, aber die Optik geht schon in die richtige Richtung:

In order to bring people new experiences of Kando, this experimental machine employs artificial intelligence and explores the feasibility of concepts for creating new forms of personal mobility in which the rider resonates harmoniously with machine. MOTOROiD’s development concept was an “Unleashed Prototype,” and it is capable of recognizing its owner and interacting in other capacities like a living creature.

Die Motorradindustrie weiß natürlich auch noch nicht, wo die Reise mit Mobilität und autonomem Fahren mal hingeht - daher experimentieren sie so vor sich hin. Kann man machen.

Bisher waren die Designs der elektrischen Motorräder allerdings geprägt von monströsen Akkus - die brauchen halt Platz, sind schwer und haben trotzdem nicht die Reichweite von 20L Super. Wo sind die Akkus bei der Motoroid? Was wiegt das filigrane Motorrad?

Der Motor scheint im Hinterrad zu stecken. Das gefällt mir als Konzept immer noch am besten, weil man keine Kette oder anderen Antrieb braucht, sondern nur Kabel für die Stromversorgung. Das gibt neuen Designspielraum. Allerdings wiegen die Motoren mächtig viel (ungefederte Masse).

Die Füße werden anscheinend arbeitslos - kein Brems- (oder Schalt-?) hebel. Am Lenker nur kleine Hebelchen für die Zeigefinger links und rechts - schätze Vorder- und Hinterradbremse. Kupplung fällt ja auch flach.

Die Vorderradführung ist nicht mit Hilfe von Gabelrohren, das Profil ist flach und elliptisch - höhere Steifigkeit? Geringeres Gewicht?

Die Maschine sitzt so abgenutzt aus - die Reifen, abgewetzt an Sitzbank und Schwinge - das Ding scheint echt zu fahren und wurde offensichtlich bewegt - ich hoffe da folgen noch mehr Details und Videos.

Yamaha | Motoroid | Konzept |

Kommentieren? Gerne per Email, Twitter, Forum oder Facebook.


Neue renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Racing Tearoffs Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner