Dunlop ernennt sich zum VLN-Meister, weil sie gegen andere Dunlops gewonnen haben.

Dienstag, 24. Oktober 2017

Dunlop ernennt sich zum VLN-Meister, weil sie gegen andere Dunlops gewonnen haben.

Als der BMW Markenpokal in der VLN etabliert wurde - das war 2014 - hatte ich Bedenken geäußert, dass wegen der hohen Starterzahlen so ein Cup dann auch den Meister stellen würden.

Nein auf keinen Fall! - meinten die Initiatoren, weil ein Cup so umkämpft sei, dass nicht immer derselbe gewinnen kann.

Klang damals erstmal plausibel, ist aber inzwischen nicht mehr aufrecht zu erhalten, denn nach 2016 kommt auch 2017 der Meister aus dem BMW M235i Cup.

Das freut natürlich BMW - ohne Konkurrenzkampf können sie den Meister für die gesamte VLN aus ihrem eigenen Cup küren, die hohe Zahl der Einschreibungen in dieser Klasse machen es möglich. Wobei es dreist ist, so einen markeninternen Wettbewerb innerhalb der VLN als Klasse zu bezeichnen - es ist ein Markenpokal, der zufällig zeitgleich mit einem VLN-Rennen durchgeführt wird. Das gilt natürlich auch für die anderen Markenpokale, die inzwischen massiv den Charakter der VLN untergraben haben: Kaufautos ohne Entwicklungsmöglichkeiten gepaart mit dominanten Herstellerinteressen.

Was für groteske Blüten das dann treibt kann man am Beispiel Dunlop sehen, die sich als Meisterschaftsgewinner sehen:

Dunlop und Bonk Motorsport verteidigen den Titel in der VLN-Langstreckenmeisterschaft Nürburgring.

Gegen wen hat denn Dunlop den Titel verteidigt? Natürlich gegen sich selber - also Dunlop - weil alle M235i in diesem Cup mit Einheitsreifen fahren.

An Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten.

VLNLangstrecke | M235i | Dunlop | Meisterschaft |

  Kommentare gerne via Forum, Twitter oder Email.


Neue renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Racing Tearoffs Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner