McLaren stellt Gamer für Simulator-Arbeit ein.

Mittwoch, 22. November 2017

McLaren stellt Gamer für Simulator-Arbeit ein.

Das ist doch mal eine steile Karriere - der neue Arbeitsplatz ist in Woking:

After an exhausting week of fitness tests, engineering debriefs—plus plenty of racing games—the McLaren F1 team has crowned Rudy Van Buren from Leystad, Netherlands as the World's Fastest Gamer. More than just a fancy title and bragging rights, that has earned him a year's contract with the team as its new simulator driver.

12 Fahrer waren im Finale - 6 wurden von einer Jury ausgewählt und die anderen 6 haben sich online qualifiziert (mit Forza Motorsport 6, Gear.Club, iRacing, rFactor).

Wie das überhaupt möglich in Ron-Dennis-Firma?
Ach nee, ist es ja nicht mehr.

McLaren | RudyVanBuren | Gamer | Simulator |

Kommentieren? Gerne per Email, Twitter, Forum oder Facebook.


Neue renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Racing Tearoffs Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner