VW muss nur knapp 100 € Strafe pro Dieselauto bezahlen.

Mittwoch, 13. Juni 2018

VW muss nur knapp 100 € Strafe pro Dieselauto bezahlen.

Da haben sie ja einen feinen Deal mit der Staatsanwaltschaft Braunschweig ausgehandelt.

Ein Bußgeld von 1 Mrd. EUR hört sich erstmal viel an, aber bei insgesamt 10,7 Mio. betroffenen Autos sind das gerade mal 93,46 € pro Auto.

Zumal die Staatsanwaltschaft schreibt:

Der Bußgeldbescheid sieht eine Geldbuße in Höhe von insgesamt EUR 1 Mrd. vor, die sich aus dem gesetzlichen Höchstmaß einer Ahndung in Höhe von EUR 5 Mio. sowie einer Abschöpfung wirtschaftlicher Vorteile in Höhe von EUR 995 Mio. zusammensetzt.

So eine milde Strafe wird nicht besonders zur Abschreckung beitragen, sondern eher zum Nachmachen aufmuntern. Bei VW knallen jedenfalls ein paar Sektkorken:

Durch den Bußgeldbescheid wird das gegen Volkswagen laufende Ordnungswidrigkeitenverfahren abschließend beendet.

Die betrogenen Kunden schauen natürlich nach wie vor in die Röhre.

Volkswagen | Dieselgate | Staatsanwaltschaft | Braunschweig | Bußgeld |

  Kommentare gerne via Forum, Twitter oder Email.


Neue renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Racing Tearoffs Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner