Die elektrische Vespa kostet stramme 6.390,- Euro.

Montag, 08. Oktober 2018

Die elektrische Vespa kostet stramme 6.390,- Euro.

2016 auf der Intermot habe ich sie vergeblich gesucht - aber selbst dieses Jahr war sie NICHT auf dem Piaggio Stand ausgestellt. Und das obwohl längst vorgestellt wurde.

Eigentlich für 2017 geplant - dann doch lieber auf 2018 verschoben. Dafür aber ganz sicher! Molto grande onore!

Heute dann der große Tag, Vespa verkündet:

"Online pre-booking has started!"

Das Ganze führt dann zur Microsite:

elettrica.vespa.com

Gut, einen Preis findet man auf Anhieb nicht, um "informiert zu bleiben" (stay informed) muss man Piaggio einen Marketing-Blankoscheck unterschreiben, eine deutsche Webseite dafür gibt es nicht, ein Auslieferungsdatum auch nicht, die Zulassungskriterien ebenfalls nicht und Fragen auf Twitter bleiben auch unbeantwortet ... aber wer wird denn über solche banalen Details streiten wollen.

Spaß beiseite, man hat das Gefühl, dass Piaggio erwartet die Kunden kämen mit 6.390 € in der Hand auf Knien angerutscht, um demütig das Objekt der Begierde - einen elektrischen Vespa-Roller - zu erbetteln.

Sportlich!

Zumindest kann man Vespa kein mangelndes Selbstbewusstsein vorwerfen. Und der Roller an sich ist sowieso längst überfällig - mindestens 2 Jahre zu spät.

Siehe auch mein Besuch bei Kumpan im Oktober 2016.

Vespa | Piaggio | Elettrica |

  Kommentare gerne via Forum, Twitter oder Email.


Neue renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Racing Tearoffs Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner