Herbert Diess zeigt sein wahres Gesicht.

Dienstag, 16. Oktober 2018

Herbert Diess zeigt sein wahres Gesicht.

Auf einer Zuliefermesse heute:

Wir sind es gewohnt, dass das Auto in der Kritik steht. Der jetzige Feldzug gegen die individuelle Mobilität und damit gegen das Auto nimmt jedoch existenzbedrohende Ausmaße an. Ich denke dabei an die beinahe hysterische Stickoxiddiskussion um wenige Problemzonen in unseren Städten, die sich in den nächsten Jahren fast von selbst auflösen werden.

Das kann selbst die beste PR Abteilung nicht mehr einfangen - hier sieht man das wahre Ich des Managers.

Wen kümmert schon das bisschen Stickoxid? Sind ja nur 11,5 Millionen Betrugs-Fahrzeuge, die die VW Gruppe ihren Kunden untergejubelt hat, der Audi Chef sitzt aktuell im Bau und die Liste der Haftbefehle ist - zumindest in den USA - lang und führt als erstes seinen Vorgänger Martin Winterkorn auf.

Und als wäre das alles nicht genug, zeitgleich heute (!) hat Audi ein Bußgeld von € 800 Mio. angenommen.

Was für eine Arroganz für einen Manager, der sich aktuell in Demut üben sollte.

Volkswagen | Diess | Dieselgate |

  Kommentare gerne via Forum, Twitter oder Email.


Neue renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Racing Tearoffs Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner