Kann Tesla noch mit den neuen Elektro-Audis und Jaguars mithalten?

Mittwoch, 27. Februar 2019

Kann Tesla noch mit den neuen Elektro-Audis und Jaguars mithalten?

Jetzt wo Audi und Jaguar sich mit Elektroautos etablieren, kann man ja mal ausprobieren, wie sehr sie so etwas Betagtes wie einen Tesla Model X in den Schatten stellen:

In direct comparison, the Tesla Model X (drag coefficient: 0.25) performed best. The consumption was 24.8 kWh per 100 km ((39.9 kWh/100mi). The Audi e-tron (drag coefficient: 0.27) showed a 23% higher consumption of 30.5 kWh/100 km (49.1 kWh/100mi). The Jaguar I-Pace (drag coefficient: 0.29) had the highest consumption of 31.3 kWh/100 km (50,37 kWh/100mi) and required 26% more than the Model X.

Uups.

Über 30 kWh/100 km sind heftig. Klar, das sind fette SUVs, aber es gibt inzwischen Lösungen, die mit der Hälfte auskommen. Und bei dem Test wurde mit 120 km/h über die Autobahn gecruised. Übrigens: das elektrische Skateboard, mit dem ich immer öfter unterwegs bin, verbraucht 1 kWh / 100km. Nur mal so als Vergleich.

Jedenfalls scheint der ehemals ausgelachte Tesla der Konkurrenz meilenweit voraus, zumal sie sich den Wagen im Detail anschauen konnten, bevor sie mit der Entwicklung ihres eigenen Modells begonnen haben.

Elektro | Tesla | Jaguar | Audi |

  Kommentare gerne via Forum, Twitter oder Email.


Neue renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring 20832 sucht Sponsor-Partner