Shell hat mal wieder die Fackel am Brennen.

Freitag, 19. April 2019

Shell hat mal wieder die Fackel am Brennen.

Vorgezogenes Osterfeuer.

Shell hat mal wieder die Fackel am Brennen.

Die Informationen kommen bei solchen Vorfällen im Süden von Köln immer spärlich und spät:

Durch den Ausfall des Kraftwerks im Werkteil Godorf der Rheinland Raffinerie kommt es derzeit zu Fackeltätigkeit mit deutlich sichtbarer Rauchentwicklung.

Dieses Jahr schon die 6. PR-Meldung dieser Art - die Raffinerie scheint außer Kontrolle. Allein die Tatsache, dass ein Kraftwerk ausfallen kann und dann nichtmal abgesichert ist, spricht Bände.

Hier in Köln Godorf und Wesseling werden über 10% des deutschen Benzinbedarfs raffineriert und egal was für Unfälle man sich leistet, Konsequenzen hat es keine.

Und die Informationen für die Bevölkerung laufen in dem Stil ab: bitte gehen sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen.

Die erboste Bevölkerung postet dann auch wütende Bilder, aber ein paar Tage später stehen sie dann trotzdem wieder an der Tankstelle und laden ihr Auto auf.

Shell | Godorf | Raffinerie | Kraftwerk | Ausfall | Prozesskontrolle |

  Kommentare gerne via Forum, Twitter oder Email.


Neue renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring 20832 sucht Sponsor-Partner