DTM: D wie Demütig.

Dienstag, 05. Mai 2020

DTM: D wie Demütig.

Man bzw. Gerhard Berger hat sich wohl mal der Formel E angedient.

Mike Frison / renn.tv

Alejandro Agag so:

Du musst praktisch und demütig sein und nicht so tun, als seiest du das hübscheste Mädchen auf der Party.

Demütig - das ist so ungefähr der allerletzte Begriff, der mir bei "DTM" einfallen würde.

Bei "DMSB" übrigens auch.

Mike Frison / renn.tv

Der Elefant im Wohnzimmer ist aber, dass die Formel E nicht auf Rennstrecken, sondern engen Stadtkursen fährt - aber da kommen die sicher auch noch selber drauf.

Man könnte sich aber auch mit der GT Masters zusammenlegen. "Für den Fan." Weil nach HJ Stuck der nach der Krise weniger Geld hat:

So müsste er nicht 10, sondern nur fünf Mal zu Rennwochenenden.

Ich möchte ja nicht ausschließen, dass es Leute gibt, die das machen - aber wohl eher die Ausnahme.

Das muss diese Demut sein - oder doch eher Arroganz?

"Doch dafür müssten die Probleme zwischen ITR und ADAC gelöst werden (..)"

"(..) und der über allem stehenden Frage: Welche Serie ist größer?"

Mike Frison / renn.tv

Ja - jetzt reden wir wieder eine gemeinsame Sprache - und es scheint auch die einzige zu sein, die in den Funktionärsriegen im deutschen Motorsport gesprochen wird: wer pisst den dicksten Strahl?

Demut | demütig | DSMB | GTMasters | TourenwagenMasters |


Neue renn.tv Einträge: