In Singapur patrouillieren Roboterhunde in den Parks.

Samstag, 16. Mai 2020

In Singapur patrouillieren Roboterhunde in den Parks.

Wegen Corona.

Das sind die Versionen von Boston Dynamics - hatte ich hier schon öfter.

Bei CNBC war deren Chairman Marc Raibert zum Interview und er meint, dass man sich bald einen eigenen im Internet klicken kann. Hat zwar kein Preis genannt, aber soll nur noch ein paar Wochen dauern.

Was so ein Gerät wohl kostet? Oder wie nennt man so ein Tier? Ich schätze 5k wäre noch günstig.

Da gibt es dann bestimmt auch billige Nachzüchtungen aus China.

Insgesamt hätten sie schon 1.000 produziert, von denen es 120 in die freie Wildbahn geschafft hätten. Die in Singapur sind aber die ersten, die man draußen frei rumlaufen sieht.


Neue renn.tv Einträge: