Influencer AI von IBM.

Freitag, 31. Juli 2020

Influencer AI von IBM.

Artificial Intelligence wird inzwischen weit verbreitet eingesetzt, wobei der Begriff Intelligence irreführend ist, weil eigentlich sind diese Algorithmen ziemlich dumm - sie können halt sehr viele Datenmengen analysieren und Zusammenhänge feststellen.

Die Methoden werden hauptsächlich in der Werbung eingesetzt, man möchte ja die Zielgruppe möglichst scharf präzisieren und dann: Feuer frei. Targeted Advertising nennen die das. Je mehr Daten Ihr von Euch preisgebt, desto genauer werden die Angebote zugeschnitten. Und Eure Daten natürlich gehandelt und verkauft. Welche Netzwerke da im Hintergrund ihre Fäden spinnen, hatte ich ja erst hier.

Habe da auch noch einen schönen gefunden, linguee.de - eigentlich ein praktischer Übersetzungsdienst, aber was die im Hintergrund lostreten, auch nicht mehr feierlich.

Kurzer Themenwechsel, bevor ich wieder den Bogen zurückfinde: Influencer sind ja immer noch der heißeste Marketingscheiß. Ich kann es zwar nicht nachvollziehen, aber die Firmen fahren auf die großen Zahlen ab und die Influencer auf die Kohle.

Joscha Bach hatte das kürzlich schön in einem Tweet auf den Punkt gebracht:

It's still weird to my German sensibilities that many Americans seem to use the word 'influencer' as praise. Don't you balk at the concept of someone who professionally specializes on the "beeinflussen" of others, instead of allowing them to come to their own conclusions?

Wie kann man freiwillig auf die Idee kommen, sich beeinflussen zu lassen? Anstatt sich selber Gedanken zu machen?

Influencer dienen sich natürlich den Brands an, denn sie möchten die lukrativen Aufträge absahnen, die sie dann ihren Followern als Posts unterjubeln. Was wiederum zu ziemlich grotesken Verhaltensmustern führt.

So - und jetzt wie versprochen den Bogen zurückspannen:

IBM and Influential Launch AI-enabled Social Targeting Solution To Help Brands Identify Suitable Influencers

Die wollen AI einsetzen, damit Brands leichter die für sie passenden Influencer finden.

Wir bekommen Influencer-Werbung vorsetzt, die mit Algorithmen auf uns zugeschnitten ist, nachdem andere Algroithmen die passenden Influencer gefunden hat. Oder anders ausgedrückt: der direkte Zugriff auf unseren Geldbeutel, bevor sich unterwegs noch andere Leute kräftig die Taschen vollgemacht haben.

Die machen da auch gar kein Hehl draus und formulieren die Auswahl so:

Identifies brand-safe influencers by gauging profanity ratings to recommend potential partners with shared values.

Muss man sich mal überlegen, was das im Umkehrschluss bedeutet: die Influencer handeln schon im vorauseilenden Gehorsam so, dass sie das Gefallen der Brands finden, um überhaupt erstmal auf den Radar zu gelangen. Das ist dann fast schon so wie die Autozeitschriften, die auch nichts Kritisches mehr sagen dürfen, weil sie ja dann die Gunst der Anzeigenkunden verlieren.

Also sooo habe ich mir das mit dem Internet aber nicht vorgestellt.

Influencer | Artificial | Intelligence | Algorithmus |


Neue renn.tv Einträge: