Auch Rad am Ring wird in den Boulevard gezwungen.

Montag, 09. August 2010

Auch Rad am Ring wird in den Boulevard gezwungen.

Auch Rad am Ring wird gezwungen die Flughafenhalle zu benutzen. Ich finde es nur noch dreist, was den Teilnehmern für Wege aufgebürdet werden, nur damit in den Betonruinen Leben einkehrt. Wir sind beim 24h-Fahrradrennen seit Veranstaltung Nr.1 mit am Start, haben 2003 mit 34 (!!) Teams den Event mit aus der Taufe gehoben. Auch die Steilstreckler haben einen Bericht zu der 24h-Premiere.



Diese Bilder sind von der 20832-Fotoreportage von 2003 und ich fahre immer noch das gleiche Fahrrad:



doch die Veranstaltung hat sich gigantisch weiter entwickelt. Hier mein ´Rennbericht´ von letztem Jahr, unsere Stammfahrer sind Harry Koller (MTM), Frank ´Pizza´ Sehninger und Christian Kohlhaas (Audi 200 bis Vulkanviper).

Ich wünsche den Veranstaltern viel Erfolg, denn es steckt viel Herzblut in der Geschichte und wir haben Dinge erlebt, die wir nie wieder vergessen.

Übrigens, im Programmheft kommt u.a. auch Jürgen Pföhler als dienstälteste Mitglied des Nürburgring Aufsichtsrates zu Wort und macht auffälliger Weise einen Riesenbogen um den beton°park. Will sich da jemand aus der Verantwortung stehlen?

Kommentieren? Gerne per Email, Twitter, Forum oder Facebook.


Neue renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Racing Tearoffs Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner