Neues aus Klein-Berlusconien.

Montag, 24. Januar 2011

Neues aus Klein-Berlusconien.

Am 22.Juni 2010 hat die Staatsanwaltschaft Koblenz im ´Ermittlungskomplex Nürburgringfinanzierung neue Ermittlungsverfahren wegen Untreue und Betrug eingeleitet.´ Insgesamt 9 Personen sind im Fadenkreuz und es wurden umfangreiche Hausdurchsuchungen durchgeführt.

Heute - 7 Monate später - gab es bei der 30. Tagung des parlamentarischen Untersuchungsausschusses einen kleinen Zwischenbericht:

Staatsanwältin Beck sagte, bisher seien nur der Nürburgring-Controller Michael Nuss-Kaltenborn sowie eine Mitarbeiterin des Finanzministeriums und der Pinebeck-Geschäftsführer Michael Merten vernommen worden.

Die Opposition war heute irritiert aufgrund dieses ´Fortschritts´. Ich kenne einige Leute, die sind dagegen garnicht überrascht über die Ermittlungsgeschwindigkeit.

Im Gegenteil.


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Autoglass Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Häggenäs Automobile AB Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner
20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner