Vollansicht

Donnerstag, 11. Januar 2018

Für Kobalt rollt VW seinen Lieferanten den roten Teppich aus.

VW hat umwirbt seine Lieferanten, lädt sie VIP-mässig in's Fussballstadion ein:

Volkswagen wooed them to meetings at its 30,000-seat stadium in the German city of Wolfsburg, hosting each in a separate hospitality box.

Nanu, normalerweise läuft das doch umgekehrt? Was ist passiert?

Das Problem ist der Rohstoff Kobalt, der in den aktuellen Lithium-Ionen-Batterien verwendet wird. Dessen weltweit höchstes Vorkommen in der korrupten "Demokratischen Republik" Kongo liegt.

Doch wenn man sich immer nur mit Diesel beschäftigt, passiert das:

Seven of the 10 largest producers in Congo as of 2016 were Chinese-owned, and the Chinese State Reserve Bureau stockpiles the mineral.

Kobalt | Volkswagen | Kongo | Elektro |


Freitag, 20. Oktober 2017

VW hat auf die harte Tour gelernt, dass sich Kobalt nicht so wie Stahl einkaufen lässt.

ft.com:

Volkswagen issued a tender last month seeking a minimum of five years of supply at a fixed price, according to people familiar with the process, but struggled to find any takers. (..)

“They’re being arrogant because they’re automotive and they’re used to doing it,” one trader said. “They completely misjudged the contents of the tender. There’s no point negotiating — it’s not even a discussion point.”

Und VW ist ja nicht der einzige Großvolumer, der scharf auf diesen Rohstoff ist.




Neue renn.tv Einträge:
Gesamten Blog komplett anzeigen (Überschriften)

Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring 20832 sucht Sponsor-Partner