Updated: 1.Mai 2017


N-Aufkleber per Post. (For English please click here.)

Für alle, die nicht die Möglichkeit haben den Aufkleber vor Ort in Nürburg (Hotel Tiergarten) oder Breidscheid (Café Strack) zu kaufen, gibt es die Möglichkeit sie per Post kommen zu lassen.

Auf dem Bogen, der genau in einen Briefumschlag passt - wer glaubt schon an Zufälle? - sind 4 verschieden-große Ns - quasi von XS bis L. Und weil noch Platz war, auch zwei schicke renn.tv Aufkleber.

Was die Sticker kosten? Das überlasse ich Euch, denn Ihr bezahlt den Kurs, den Ihr für passend haltet. Wer knapp bei Kasse ist, hält sich bedeckt - wer mich unterstützen möchte, packt noch etwas drauf.

Seit 2014 gibt es dieses Verfahren und es funktioniert hervorragend - vielen Dank an alle, die fair mitmachen.

Bitte habt Verständnis dafür, daß ich immer nur 1 Set schicken kann, denn die Ns sind für Euren Privatgebrauch gedacht. Den Bogen habe ich absichtlich so gestaltet, daß er genau in einen Briefumschlag passt und ich habe mir die Umschläge schon vorbereitet, damit ich nur noch die Adresse aufschreiben und die Briefe einwerfen muss.

Zum Ablauf:

Du schickst mir eine Mail mit dem Betreff “N-Aufkleber” und Deiner Adresse im Format:

Vorname Name
Strasse Hausnummer
PLZ Stadt

an mikefrison [at] renn.tv

Optional kannst Du mir auch gerne was Nettes dazuschreiben oder Rückmeldung zum renn.tv Blog geben - muss aber nicht. Ich würde Euch allerdings bitten mich zu Du'zen - so wie unter Racern überlich ;)

Sobald also Deine Email mit Deiner Adresse bei mir ankommt schicke ich die Aufkleber direkt raus - es sei denn ich bin unterwegs, eingespannt oder krank oder so. Meistens geht das aber fix. Jedenfalls prüfe ich keinen Geldeingang vorher.

Meine Kontodaten:

Michael Frison
IBAN: DE12 5708 0070 0662 2975 01
SWIFT-BIC: DRESDEFF570
Kontonummer: 0662297501
BLZ: 570 800 70

Paypal geht auch: Link zur Paypal Überweisung bzw. paypal.me/renntv - allerdings packt Paypal ordentlich Gebühren drauf - also Überweisung wäre mir lieber.

Vielleicht möchte auch jemand unserer Kleinen eine Freude machen und damit die Stimmung bei meinen Mädels heben? Hier ist Mia’s Wunschzettel - das sorgt ab und zu für kleine Überraschungen. :)

Ein paar Worte zur Vorgeschichte dürfen nicht fehlen für die Leute, die neu über das Thema stolpern. Nein, ich hätte mir nie träumen lassen, dass das kleine Logo mal solche Kreise ziehen würde.

Ich hatte mir das N im Jahr 2002 ausgedacht als eine Art Ehrung und Erkennungszeichen für meine Webseite über die Nordschleife. Ich hatte mich schon immer gerne mit Typografie, Logos und Design beschäftigt und Dinge zu entwerfen bereitet mir eine große Freude. Umso mehr, wenn meine Ideen auch beim Publikum gut ankommen.

2002 war die Mercedes-Arena im Bau, daher wurde die Boxengasse falschrum durchfahren. Dieser Edgar-Dören-Porsche mit Timo Frings am Steuer war der erste offiziell Nfizierte.

Die Farbgebung ist ganz einfach: rot und weiß für die Curbs und schwarz für den Asphalt - fertig. Symmetrie ist mir wichtig, Kontraste auch - und so ein gewisser Was soll das? Effekt. Früher waren die Leute noch gefordert sich die Aufkleber selber machen zu lassen, weil es sie nicht zu kaufen gab.

Zumal ich es auch vorsorglich bereits 2003 erfolgreich als Marke eintragen konnte. Das Problem bei den Selbstgemachten war die dürftige Qualtiät und daher habe ich mich durchgerungen, die Ns selber per Post in Umlauf zu bringen. Was natürlich auch im Ausland gut ankommt.

15 Jahre vorgespult und das Logo ist aus der Szene nicht mehr wegzudenken. Was ursprünglich auf den Nordschleifensport konzentriert war, kommt mir inzwischen als Merkmal vergangener Tage vor - die verrückte und wilde Zeit am Ring ohne FIA Zaun, ohne Beck°Ruine, ohne Insolvenz, ohne Zwangsenteignung, ohne GT3s!

Es hat sich etabliert als Symbol des Untergrundes - sowohl für die Verehrer der Nordschleife als auch insgesamt für Freunde eines ehrlichen und geerdeten Motorsports. Und das Ganze ohne großes Tamtam oder Werbung dafür zu machen.

Ihr wisst: ich habe mich lange gewehrt den Aufkleber zum Verkauf anzubieten. Nicht aus Frackigkeit, sondern weil ich den nicht-kommerziellen Charakter des N unterstreichen wollte. Das halte ich aufrecht, indem die Aufkleber keinen Preis haben, sondern Ihr entscheidet selber, was sie Euch wert sind. Und der Ablauf ist so einfach wie möglich: Adresse mailen und Euer Brief geht raus.

Falls Euch mal ein N kaputt geht oder Ihr ein neues Auto bekommt, dann dürft Ihr natürlich gerne nachordern.

Zur Qualität der Aufkleber gibt es auch ein paar Worte zu sagen, sie sind nämlich vom Allerfeinsten. Zum einen ist es eine Siebdruck-Produktion, dadurch ist das Rot so kräftig es nur geht - richter Lack. Die Auflösung ist trotzdem so fein, daß selbst bei dem kleinsten N die URL einwandfrei zu lesen ist.

Die Münze zum Vergleich ist ein 1-Cent-Stück.

Die Folie ist sehr dünn und hochwertig, wer geschickt aufkleben kann, der kommt auch mit gewölbten Objekten zurecht. Und um im Alltag auf dem Rennauto bestehen zu können, ist ein Schutzlack aufgebracht, der das N auch vor Bremsenreinigern verteidigt!

Den Hersteller - Michael Spuhn von Halter-Werbung - habe ich bei der Ja zum Nürburgring Demo in Mainz kennengelernt, er hatte dort einen ganzen Schwung #ringdemo Aufkleber für die teilnehmenden Fahrzeuge dabei - also ein Guter! :)

Hier ein paar Bilder vom Herstellungsprozess - das Stanzwerkzeug:

…und das Sieb für den Druck:

Die Stanzmaschine ist etwas ganz Besonderes: eine Heidelberger Zeitungs-Druckmaschine von 1960 (!), die für diese Aufgabe umgerüstet wurde - und nach wie vor zuverlässig ihren Dienst leistet - echte Handwerkskunst:

Also wenn es auf der Welt eine Maschine gibt, die es verdient hat die Ns auszustanzen, dann ist ja wohl diese! :)

Ich bin sicher, die neuen Ns werden würdige Zuhause finden! Falls Ihr Fotos posten wollt, #Nfiziert wäre ein passender Hashtag. :)


<<<  Zurück zum Blog

Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Autoglass Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner