< Zurück      Weiter >


Freitag, 12. Januar 2018

Die Nexovation-Klage wird am 30. Januar in Brüssel verhandelt - die ähnliche Klage von JzN hat aber noch keinen Termin.

Wie - so schnell geht das?

Erlebnisgrab | Insolvenz | Ringverkauf | Nexovation | JaZumNürburgring |


Die fahrerlosen Autos treiben seltsame Blüten.

GM hat einen Antrag auf Wegfall des Fahrer-Airbags gestellt, weil es a) keinen Fahrer mehr gibt und b) auch kein Lenkrad mehr, wo der Airbag rauskommen könnte.

Das Foto ist gewöhnungsbedürftig.

Aber wir hätten uns früher auch nicht vorstellen können, dass die Handys mal keine Tasten mehr haben.

Autonom | Airbag |


Donnerstag, 11. Januar 2018

VW hat jetzt einen elektrischen Vorstand. Ich glaube damit sind sie die ersten in D. Ist etwas seltsam, weil es gibt ja auch keinen Diesel oder Benzinervorstand - gehört als zu R&D.


Für Kobalt rollt VW seinen Lieferanten den roten Teppich aus.

VW hat umwirbt seine Lieferanten, lädt sie VIP-mässig in's Fussballstadion ein:

Volkswagen wooed them to meetings at its 30,000-seat stadium in the German city of Wolfsburg, hosting each in a separate hospitality box.

Nanu, normalerweise läuft das doch umgekehrt? Was ist passiert?

Das Problem ist der Rohstoff Kobalt, der in den aktuellen Lithium-Ionen-Batterien verwendet wird. Dessen weltweit höchstes Vorkommen in der korrupten "Demokratischen Republik" Kongo liegt.

Doch wenn man sich immer nur mit Diesel beschäftigt, passiert das:

Seven of the 10 largest producers in Congo as of 2016 were Chinese-owned, and the Chinese State Reserve Bureau stockpiles the mineral.

Kobalt | Volkswagen | Kongo | Elektro |


Dieselgate bei Intel?

Ihr habt ja sicher diese Meltdown-Spectre Intel Saga mitbekommen. Die Schwachstelle hat historische Ausmaße, weil sie so ziemlich alle Computer betrifft.

Betroffen ist auch Intel - die tun jetzt so, als käme das alles ganz überraschend. Bei CPUs geht es um Performance und da zählt jede Millisekunde. Der Trick bei Intel ist, dass sie in den Cache schreiben, bevor alle Authentifizierungsprüfungen abgeschlossen sind. Kommt ja eh keiner dran. Stellt sich raus, kommt man doch.

Fefe argumentiert, dass sie das bei Intel von Anfang in Kauf genommen haben und fühlt sich direkt an Dieselgate erinnert.

Er hatte sich gewundert, dass “Hyperthreading” bzw. Simultaneous Multithreading (SMT) bei AMD mehr Performance bringt als bei Intel. SMT funktioniert aber nur gut, wenn man auch hohe Latenz hat, um per SMT einen weiteren Thread auszuführen. Und durch den Beschiss war bei Intel die Latenz eher niedrig, also weniger durch SMT rauszuholen.

Schade, dass der Congress gerade erst war - das Thema hätte den größten Saal gefüllt.

Ich bin mal gespannt, ob bei Intel auch die Handschellen klicken. Dazu müsste aber rauskommen, dass das vorsätzlich war. Ob dort jetzt auch die Reisswölfe heiß laufen wie bei VW?

Intel | Fefe | Meltdown | Spectre | Dieselgate |


VW´s Oliver Schmidt klagt gegen seine Kündigung.

Nach der Verurteilung hat VW ihn nämlich rausgeworfen.

Dagegen hat er jetzt Klage beim Braunschweiger Arbeitsgericht eingereicht.

VW will natürlich eine Verhandlung mit allen Mitteln verhindern. Wer weiß schon, was Oliver Schmidt alles auspackt. Immerhin habe er nur im Auftrag seiner Vorgesetzten gehandelt. Auf der anderen Seite können sie einem verurteilten Verbrecher schlecht einen Kompromiss anbieten.

Könnte noch lustig werden.

Dieselgate | Volkswagen | OliverSchmidt | Braunschweig |


New York City verklagt Ölindustrie wegen Klimaveränderung.

Today, the city of New York joined a number of California cities in suing a group of major oil companies for the costs of climate change.

Alles dabei, was Rang und Namen hat. Und natürlich finanzielle Mittel:

Chevron, ConocoPhillips, ExxonMobil, BP, and Royal Dutch Shell.

Wieso klagen bei uns eigentlich noch keine Städte wegen der drohenden Fahrverbote?

NewYork | Klage | Ölindustrie | GlobalWarming |


Mittwoch, 10. Januar 2018

Mainz stellt Adenau mit 5 Millionen Euro ruhig.

Normalerweise bewirbt man sich für staatliche Förderprogramme mit einem Konzept, das dann geprüft und eventuell genehmigt wird.

In Adenau läuft das umgekehrt: da schüttet man 5 Millionen Euro Steuergelder über der Stadt aus, die dann völlig verwirrt erstmal die Bewohner fragt, ob sie irgendwelche Ideen haben. Alles geht:

Auch Sie persönlich können als Bürger oder Immobilieneigentümer bei der Entwicklung partizipieren, und zum Beispiel bei Sanierungsvorhaben, die auch im Privateigentum möglich sind, von Förderungen profitieren.

Von der aufgesetzten Sprachwahl und dem Kommafehler mal abgesehen werden mit solchen Formulierungen natürlich Begehrlichkeiten geweckt und Mainz stellt sicher, dass Adenau für die nächsten 10 Jahre erstmal mit sich selber beschäftigt ist.

Der Fragebogen ist auch ziemlich einmalig:

Wie lange wohnen Sie schon in Adenau?
[ ] schon immer
[ ] seit _____

Das Wort "Nürburgring" taucht übrigens in der ganzen Kommunikation nicht einmal auf - nichtmal bei den Gründen, warum man denn in Adenau wohnt.

Gut ist auch der hier:

Wären Sie bereit sich zukünftig in der Adenauer Innenstadt zu engagieren? (Vereine, Initiativen, Stadtteilfeste, etc.)

Die Adenauer Innenstadt hat Stadtteile?

Und bevor jemand auf dumme Gedanken kommt: das Adenauer Schwimmbad wird gerade abgerissen. Mehr Sarkasmus geht nicht.

Adenau | Förderprogramm | Stadtumbau | Frageboden | Schwimmbad |


Malle Moto ist die Kämpferklasse bei der Dakar und Lyndon #ONIT Poskitt beschreibt mal, was da so abgeht. Hier sein Instagram.

UPDATE:

Lyndon’s Team veröffentlicht jeden Tag (!) einen Film auf Youtube.


Driftweltrekord BMW M5 - 374 km = 8h.

Der neue BMW M5 ist gerade erst aus dem Ei geschlüpft, aber BMW USA möchte eine Sache direkt mal klarstellen: der Chef im Driften heißt M5.

Auch wenn sie zum Tanken stoppen könnten, sie wollten es unterwegs machen - alles nicht so einfach. Oder sie wollten einfach nur den abgelösten M5 noch einmal quer in Szene setzen - Mission accomplished!

Oder um es mit etwas Sarkasmus zu würzen: Masse läuft.

Vor 3,5 Jahren reichte Harald Müller für den Driftrekord noch 2:25 h (144 km) - bei BMW ist Johan Schwartz quer gefahren. Den 8h-Arbeitstag wird er so schnell nicht vergessen, obwohl er sowas öfter macht.

Drift | Weltrekord | BMWM5 | BMWUSA | JohanSchwartz | HaraldMüller |


Dienstag, 09. Januar 2018

Kerpen Kartbahn will ihre Anteile an RWE verkaufen? Verstehe ich nicht.

Aus dem Artikel im Express Köln werde ich nicht ganz schlau: anscheinend will der Club seinen 1/3 Anteil an RWE verkaufen, was man den Mitgliedern am 1.Februar zur Entscheidung vorlegen will. Weil es keinen Ausweichstandort gibt.

Also wenn ich Mitglied in dem Club wäre, würde ich darauf bestehen, dass entweder die historische Bahn erhalten bleibt, oder dem Club eine neue Bahn gebaut wird. Und sollte das nicht klappen, dann kann RWE ja mal probieren die Bahn wegzubaggern. Bis 2020 ist noch genug Zeit und sollte sich bis dahin keine Lösung finden, kann man immer noch die Gerichte bemühen.

Was ich mich frage: Wieso ist Ralf Schumacher bzw. der Club auf einmal so friedlich? Und was ist mit dem 2/3 Anteil von Michael Schumacher? Wo bleibt der Protest? Die Kampagne? Der Aufruf zur Spendensammlung für die Gerichtsprozesse? Die negative Feststellungsklage?

Da hat Ralf Schumacher schon einen Kumpel beim Express - der macht eine dicke Schlagzeile - wofür? Für Schulterzucken?

Außerdem wäre es für die Schumachers ein Kinderspiel einen weltweiten Protest anzufachen. So, wie ihn RWE noch nie erlebt habt - Shitstorm Deluxe. Der Albtraum für jeden Großkonzern. Und was passiert? Nichts.

Elektrokarts stehen in den Startlöchern, lässt sich da nichts machen? Elektro … RWE … da muss doch was gehen?!

Das hätte ich nicht gedacht, dass der Club so schnell, kampflos und unterwürfig den Baggern klein beigibt. Wie argumentieren die Verantwortlichen gegenüber dem Nachwuchs? Kann man halt nichts machen? Tolle Vorbilder.

Doch, kann man nämlich. Wenn man will.

Hat man alles versucht? Nein, hat man nicht.

Schätzungen für das 20-ha-Grundstück mit der 1107 Meter langen Rennstrecke, dem Firmengebäude von Karthändler Noack und der Gaststätte belaufen sich auf acht bis zwölf Millionen Euro.

Was passiert denn mit dem Geld? Ein Drittel sind immerhin 2,5 bis 4 Millionen Euro. Nicht gerade wenig, soll das unter dem Mitgliedern aufgeteilt werden? Weht daher der Wind?

Immerhin kann sich Ralf Schumacher’s Sohn David damit trösten, dass er aktuell in die Formel 4 aufsteigt. Die zeitlichen Zusammenhänge sind natürlich reiner Zufall.

UPDATE:

Ist sogar heute - Mittwoch - im Express auf der Titelseite, gerade beim Bäcker gesehen:

Kerpen Kartbahn will ihre Anteile an RWE verkaufen? Verstehe ich nicht.

Erftlandring | Garzweiler | Kartbahn | Kerpen | Schumacher | Noack |


Electrek: Tesla Model 3 wird den hohen Erwartungen gerecht.

So langsam kommen die ersten Tesla Model 3 Testberichte rein - nicht von Autozeitungen, sondern von den ersten Kundenauslieferungen:

Electrek:

On December 29th, 2017, I took delivery of one of the first non-employee Tesla Model 3s. This was a day which many of us longtime EV drivers have been waiting for a long time – the realization of Tesla’s “secret master plan” announced more than ten years ago.

So leitet Jameson Dow seinen Artikel ein ... und so endet er:

So the Model 3 is not the “car of the future”, it’s the car of the present. Everything else that isn’t onboard with the EV revolution is a car of the past. They are antiquated, they are inefficient, they respond slowly to driver input, they have overly complicated powertrains, and they have slow interfaces designed by the best software engineers in Detroit, not Silicon Valley. They’re dinosaurs – such dinosaurs that they literally fuel themselves with the decomposed bodies of dead dino-material and loudly belch it out into our air so all of us die a little bit more with each breath.

Ja, er ist ein EV-Nerd. Aber er gibt sich viel Mühe objektiv zu bleiben, arbeitet gut die Game Changer heraus. Und da gibt es einige, ziemlich sensationell für so eine junge Firma, die der etablierten Autoindustrie zeigt, wie sehr sie sich im Tiefschlaf befindet: das ausgefuchste Climate-Control System, die Updates-over-the-air, der hohe Ladestrom, eigenes Schnellladernetz entlang der Transitrouten, das UI und OS für die Fahrzeugkontrolle.

Es ist ein langer Artikel, aber gut geschrieben und interessant zu lesen.

Werbung muss Tesla für das Auto keine machen, bis die 500.000 Vorbestellungen abgebaut sind, dauert noch eine Weile.

Wir werden auch nicht erleben, dass das Model 3 einen Vergleich in der ams gewinnt - solange es TDIs gibt, werden sie VW/MB/BMW auf das Siegerpodest stellen (müssen).

Tesla | Model3 | Electrek | Elektro |


Montag, 08. Januar 2018

GoPro entlässt Personal, stellt Karma Drone ein und reduziert Preis für Hero6 Black.

Ziemlich viel auf einmal - aber der Preis für die Hero6 Black liegt jetzt original bei 430€. Kann man nicht viel falsch machen - hatte ich hier als Neuvorstellung Ende September im Blog für 570€.

Dass sie die Karma einstellen ist natürlich ein Kracher.

Witzig finde ich den dem Zusammenhang ja das “For a limited time only.”:

Mike Frison / renn.tv

Ja klar, wenn sie den Verkauf einstellen!

GoPro |


Sonntag, 07. Januar 2018

Ulrich Upietz verstorben.

Tim Upietz:

Die letzten Jahre waren für ihn krankheitsbedingt nicht ganz einfach, aber bis ganz zum Schluss verfolgte er sämtliche Motorsportrennen im TV. Sein Herz war zum Schluss nicht mehr stark genug und vielleicht war es für uns nicht ganz überraschend, aber das macht es trotzdem nicht einfacher.

Seine Werke machen ihn unsterblich und seine Söhne sind auf dem besten Wege das Erbe erfolgreich weiterzuführen.


Kurt Beck versucht sich in Geschichtsverdrehung zum Thema Nürburgring.

Entgegen aller Gutachten und wirtschaftlicher Prognosen ging dort schief, was schiefgehen konnte.

Meint er in einem Artikel von heute in der Rheinpfalz (Achtung: Link enthält Fotos von Kurt Beck.).

Natürlich ist genau das Gegenteil der Fall: alle, die irgendwie mit dem Nürburgring zu tun haben, haben eindringlich und früh vor den desaströsen Konsequenzen gemahnt. Lange BEVOR am 19.Nov.2007 die Entscheidung zum Bau der Erlebnisregion durchgewunken wurde.

Nur wurde diese unbequeme Kritik in unerträglicher Arroganz von Leuten wie Kurt Beck vom Tisch gewischt.

Von wegen “Nah bei de Leut”. Eher: “Nah bei de Kameras.”

Was ist eigentlich mit seinem Finanzminister Ingolf Deubel? Der im April 2014 zu 3,5 Jahren Gefängnis verurteilt wurde, aber immer noch frei herumläuft?

Nun laufe das Projekt ganz gut.

Das Denkmal Nordschleife wurde auf zwielichtige Art und Weise in private - russische - Hände verschachert, über 500 Millionen Euro Steuergeld das Klo runtergespült. Und der bräsige Egomane versucht gewohnt herablassend so zu tun, als sei alles in Ordnung.

Dass die Rheinpfalz das kritiklos durchgehen lässt spricht auch Bände.

Wer Becks Zeit als Ministerpräsident auf solche Affären verkürzt, leidet an politischer Amnesie. Wie wenige hat er sich für das Land der Reben und Rüben eingesetzt. Zu seinen großen Verdiensten zählt die Einführung kostenloser Kitaplätze, was ihm viele Eltern nicht vergessen haben dürften. Rheinland-Pfalz ist damit zum Vorreiter in der Bundesrepublik geworden.

Hier ist mal eine Tabelle (Quelle), wie Rheinland-Pfalz über die Jahre Geber- und Nehmerland im Länderfinanzausgleich war. Ich schreibe das als Einwohner in NRW, der jeden Monat brav für den Kindergarten bezahlen darf. Stellt sich raus: Rheinland-Pfalz war noch nie Geberland!

Womit die Frage berechtigt ist, WER hier an politischer Amnesie leidet. Auf Kosten anderer den großen Gönner spielen, das passt gut in das Bild, das ich von Kurt Beck habe.

KurtBeck | Rheinpfalz | Erlebnisgrab | Insolvenz |


Samstag, 06. Januar 2018

Neuer Tesla Model 3: unter 5 Sek. 0-100 km/h.


Freitag, 05. Januar 2018

André Lotterer verabschiedet sich nach 15 Jahren von der japanischen Super Formula.

Trotz seinen WEC Einsätzen ist er Japan immer treu geblieben - 15 Jahre lang. Und hat in der Zwischenzeit auch 3x Le Mans gewonnen. Und weil er gerade in Japan war, ist er auch 9 Jahre in der Super GT Serie angetreten.

Und super fotografieren kann er auch.

Lotterer | Japan | SuperFormula | GT500 |


Fisker EMotion - erste Fotos.

Wird auf der CES am Dienstag vorgestellt:

Fisker EMotion - erste Fotos.

Fisker | Elektro |


Mich hat mal interessiert, ob man die Runde 1 im US Supercross streamen kann - Ken Roczen wird dort nach seiner langen Verletzung zum ersten Mal wieder am Start sein.

Ja, kann man - für stramme $30!

Mike Frison / renn.tv

Das sind ja mal heftige Kurse, die die in Amiland aufrufen (können).


PKW Zulassungen Deutschland 2017 nach Konzernen gruppiert.

Das KBA hat die Statistik für neue PKW, die in 2017 zugelassen wurden, veröffentlicht: insgesamt haben letztes Jahr 3.441.262 neue Autos ihren Weg auf deutsche Straßen gefunden. Das entspricht alle 9 Sekunden ein neues Auto (bei 24x7 Betrachtungsweise).

Die Dominanz von VW im deutschen Markt ist nicht zu übersehen:

Zulassungszahlen 2017 nach Konzernen gruppiert.

… aber ich wollte mal wissen, wie sich der Eindruck noch verstärkt, wenn man die Konzernzugehörigkeit berücksichtigt.

Inklusive der frischen Opel-Übernahme teilen sich die Konzerne die in der KBA Statistik gelisteten Marken so auf (einige fallen unter “Sonstige” in der KBA Aufstellung, daher hier nicht berücksichtigt, z.B. Lamborghini oder Bugatti bei VW):

  • VW, Audi, Skoda, Seat, Porsche
  • Peugeot, Opel, Citroën, DS
  • Mercedes, Smart
  • Renault, Nissan, Dacia, Mitsubishi
  • BMW, Mini
  • Ford
  • Hyundai, Kia
  • Fiat, Jeep, Alfa Romeo
  • Toyota, Lexus
  • Mazda
  • Volvo (Geely)
  • Suzuki
  • Land Rover, Jaguar (Tata)
  • Honda
  • Subaru
  • Tesla
  • Ssangyong

Und es ergibt sich ein noch dominanteres Bild des VW Konzerns:

Zulassungszahlen 2017 nach Konzernen gruppiert.

  • VW hat über 1/3 des deutschen Marktes im Griff (36,3%) - alle 25 Sekunden wird ein Auto des VW Konzerns zugelassen (24x7).
  • PSA rückt inklusive Opel auf Platz 2 (10,8%).
  • VW, Mercedes und BMW erreichen zusammen 55,8%.
  • Toyota, Mazda, Suzuki, Honda und Subaru kommen zusammen nur noch auf 6,3%.

Mal als Bestandsaufnahme, wenn dann die hier beschriebene Fusionswelle losbricht. So ein Jahresabschluss gibt doch immer einen ganz guten Überblick.

Zulassungszahlen | Kraftfahrtbundesamt | Marken | Konzerne | Deutschland |


Donnerstag, 04. Januar 2018

Zum dem Hockenheim-Thema gestern passt dieses Fundstück der Sportwagen WM 1985.


Neuer Peugeot 308 TCR für 109.000 € (netto).

Neuer Peugeot 308 TCR


Wieviele verschiedene Kart-Chassis-Hersteller gibt es eigentlich?

Stellt sich raus über 40 - Ende Januar ist nämlich Kartmesse in Offenbach.

Ich bin mal gespannt, wie das mit den Elektrokarts weitergeht. Weil 2 gibt es ja schon.


Köln fordert blaue Plakette, d.h. Stadtgebiet nur noch mit Euro 6 Diesel:

Das Einzige, das schnell hilft, seien Fahrverbote.



< Zurück      Weiter >


Neue renn.tv Einträge:
Gesamten Blog komplett anzeigen (Überschriften)

Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Racing Tearoffs Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner