Otto Flimm und der Neustart am Nürburgring.

Freitag, 11. Mai 2012

Otto Flimm und der Neustart am Nürburgring.

Otto Flimm kämpft weiter!

(Otto Flimm letztes Jahr im Dorint.)

Heute gab es die Ja zum Nürburgring Pressekonferenz und die vorgestellten Punkte kann man 1:1 unterschreiben:

1.Trennung der Sportinfrastruktur des Nürburgrings von Hotellerie- und Freizeitaktivitäten

2.Betrieb der Sportstätten des Nürburgrings durch eine öffentlich-rechtliche Gesellschaft

3.Diskriminierungsfreier Zugang zu den Rennstrecken, insbesondere für den Breitensport

4.Verwertung der sportfremden Wirtschaftsaktivitäten

Nur eine strukturelle Trennung kann einerseits den gemeinwohl-orientierten Betrieb der Sportstätten und andererseits den Ausschluss einseitiger Vorteile privater Betreiber, die die Rennstrecken für sportfremde Wirtschaftsinteressen missbrauchen, sicherstellen.

Gesamter Text zum Nachlesen und Weiterverteilen hier.


Neue renn.tv Einträge: