GPS Auge wird Pflicht bei VLN (und 24h).

Samstag, 30. März 2013

GPS Auge wird Pflicht bei VLN (und 24h).

Für 780 € netto:

Das System der Firma GPSoverIP (www.gpsauge.de/index.php?id=486) besteht aus je einer Antenne für GPS und GSM, einem Sender (Typ MI6) mit SIM Karte (Flatrate für zwei Jahre) sowie der entsprechenden Verkabelung und gestattet die Bestimmung von Geschwindigkeit und Position eines Rennfahrzeugs sowohl in Echtzeit als auch in protokollierter Form.

Der Einbau und die Verwendung ist für jedes Teilnehmerfahrzeug an einem VLN Rennen Pflicht, die Funktionsfähigkeit wird bei der Technischen Abnahme überprüft.

Das System ist bei der Firma GPSoverIP, Hauptbahnhofstraße 2, 97424 Schweinfurt zum Komplettpreis von 780,00 Euro (plus MwSt.) zu beziehen.

Siehe auch hier: vln.de/teilnehmerinfos.de.php.

Ist ganz neu rausgekommen und inklusive Strafenkatalog vom DMSB am Dienstag genehmigt worden (U-Schrift 26.3.).

Auf der einen Seite natürlich gut, wenn sich das auch mit entsprechender Software von dem Hersteller bei der Rennleitung überwachen lässt - ca. 180 Autos im Überblick ist ja nicht gerade trivial - auf der anderen Seite nette teure Überraschung zum Saisonstart.

Die Balance of Performance kann man sich auch durchlesen - restriktorpflichtige Porsche, was für ein Unwort.

  Kommentare gerne via Forum, Twitter oder Email.


Neue renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring 20832 sucht Sponsor-Partner